Forsythie [Forsythia]


Botanischer Name
Forsythia
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Goldglöckchen, Stangenblüter
Forsythie - Einleitung

Allgemeine Informationen

Forsythia. Ölbaumgewächse.

Forsythia x intermedia, Goldglöckchen
Forsythia x intermedia, Goldglöckchen
Bild: Botanikus

Blüte 3 - 4 an blattlosen Zweigen. Höhe 1 - 3 m je nach Sorte. Die dreijährigen Triebe sind am blühfreudigsten. Sie sind geeignet für eine Vogelschutzhecke zusammen mit Berberitzen, Haselsträuchern, Kornelkirschen, Schlehen, Weißdorn, Wildrosen. - Die Pflanze kann auch zu einem Stämmchen herangebildet, sie muss aber mit einem Pfosten gestützt werden. Duftgartenpflanze. Solitär. Schnittblume. Schmetterlingsnährpflanze für Hummel- und Ligusterschwärmer. - Gut geeignet für Barbarazweige.

 

 

 

Forsythie - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Gartenerde mit Kalk

Lage

Sie lieben Sonne oder Halbschatten. In der Sonne sind sie am blühfreudigsten.

Aufzucht

Jährlicher Schnitt nach der Blüte notwendig, um Verwildern zu vermeiden, die ältesten Triebe werden bis zum Boden zurückgeschnitten, die anderen nur wenig, die natürliche Wuchsform muss erhalten bleiben. Pflanzschnitt auf die Hälfte.

Vermehrung

Vermehrung einfach durch Steckholz, das nach wenigen Wochen ausschlägt.

Vermehrung durch Absenker oder Stecklinge, 6 - 9.

Forsythie - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten


Forsythie - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Forsythia x intermedia. Sonne - Halbschatten. Laub lanzettlich, bis 12 cm lang.

Forsythia x intermedia, Goldglöckchen
Forsythia x intermedia, Goldglöckchen
Bild: Botanikus

Die Hybriden werden etwa 2,50 - 4 m hoch, sie sind auch für Schnitthecken geeignet. Alle in Gelbtönen. Innerhalb von zwei Jahren die alten Triebe auslichten. Schnellwüchsig, es kann auch für kleinere Gartenbereiche klein bleibende Sorten verwendet werden.

 

 

 

Goldforsythie Lynwood Gold, Blüte 3 - 4, Höhe 2,50 m. Reichhaltige Blüte. Boden darf nicht zu trocken werden. Dank seiner frühen Blüte und sowie der knallig-gelben Blüten ist dieser Zierstrauch beliebt.

  • Golden Times, Blüte 3 - 4, Höhe bis 3 m, Blätter frischgrün, gelbgerandet. Auch für Kübel geeignet.

 

03/2005 Die Fachhochschule Weihenstephan hat die folgenden Sorten/Arten bewertet:

Forsythia x intermedia Boucle d´Or ® (Courtacour)

Eine kompakt wachsende Sorte, die nur 1,10 m hoch und dabei 1,50 m breit wird. Die dicken und verzweigten Triebe sind reich mit 2 cm großen, intensiv gelben Blüten besetzt.

  • Goldrausch. Eine auffallend großblumige Selektion aus Ostdeutschland, die bis zu 4 cm große goldgelbe Blüten zeigt. Da sich die Blüten bereits an den einjährigen Ruten bilden und die Sorte sehr schnittverträglich ist, bietet sich eine Verwendung als Schnittgehölz an. Die locker verzweigte und aufrecht wachsende Sorte ist nach fünf Jahren 1,50 m hoch und 1,20 m breit.
  • Goldzauber ®. Die Sorte `Goldzauber´ zeichnet sich durch besonders große Blüten aus. Die bis zu 4 cm langen Blüten sind intensiv goldgelb gefärbt und die Blütenblätter auffallend fest. Spätfröste bis zu - 8 °C während der Vollblüte, die bei allen anderen Sorten zum vorzeitigen Blühende führten, wurden schadlos überstanden. Die Sorte erreichte eine Höhe von 1,80 m bei einer Breite von 1,30 m. Die Sorte ist markenrechtlich geschützt.
  • Marée d´0r ® (Courtasol). Marée d´0r wird etwa 1 m hoch und erreicht dabei eine Breite von 1,50 m. Sie breitet sich durch zahlreiche Ableger seitlich aus, so dass die Sorte von der Züchterseite berechtigterweise als Bodendecker-Forsythie bezeichnet wird. Die überreich blühende Sorte ist dicht mit intensiv gelben und bis zu 2,5 cm großen Blüten besetzt.
  • Mêlée d´0r ® (Courtaneur). Mêlée d´0r bietet mit ihren intensiv gelben, 2 cm großen Blüten eine überreiche Blütenfülle. Die Sorte wächst gedrungen und kompakt. Die siebenjährigen Pflanzen sind 1,20 m hoch wie auch breit.
  • Minigold. Eine überaus reichblühende Sorte, die sich durch intensiv gelbe, 2 cm große Blüten auszeichnet. Die mittelgroße Sorte wächst kompakt und aufrecht. Sie erreicht Höhen bis zu knapp 2 m und einer Breite von 1,50 m.
  • Week End ® (Courtalyn). Die Sorte zeichnet sich durch ihren kompakten Wuchs, ihre starke Verzweigung und die üppige Blüte aus. Die Triebe sind dicht mit goldgelben Blüten besetzt, die 2 cm groß sind. Die siebenjährigen Pflanzen sind 1,60 m hoch und 1,40 m breit.

Forsythia ovata Dresdner Vorfrühling. Eine Züchtung der ehemaligen VEG Saatzucht Baumschulen Dresden, die besonders durch ihre frühe Blüte auffällt. Die Sorte blüht 1-2 Wochen früher als die geprüften Forsythia x intermedia-Sorten. Die Blütenfarbe und auch die Blütengröße verraten, dass es sich nicht um eine Selektion der Art, sondern eine Hybride der Art mit Forsythia suspensa var. fortunei handelt. Die Blüten sind intensiver gelb gefärbt als bei der reinen Art und mit 2-3 cm auch großblütiger. Dresdner Vorfrühling wächst straff aufrecht, die Sorte wird 2 m hoch und etwa 1,50 m breit.

Außerdem gibt es eine Reihe von kleinen Forsythien (Forsythia):

  • Boucle d´Or, Höhe etwa 1 m.
  • Goldrausch erreicht 1,5 m Höhe. Diese beiden Sorten haben mit 4 cm ausgesprochen große und sattgelb gefärbte Blüten.
  • Goldzauber 1,80 m. Diese beiden Sorten haben mit 4 cm ausgesprochen große und sattgelb gefärbte Blüten.
  • Maluch, Höhe etwa 1 m.
  • Marée d´Or. Durchmesser 1,50 m.
  • Minigold und Weekend erreichen immerhin Mannshöhe, ihre jungen Pflanzen wachsen aber überreich.

Die Schneeforsythie Abeliophyllum distichum bildet eine eigene Gattung. Höhe bis zu 2 m, breiter Wuchs, sommergrün, Zweige etwas überhängend. In rauen Lagen an windgeschützten Ort pflanzen. Sonne oder Halbschatten, alle Gartenböden, aber niemals zu nass. Blüte weiß oder hellrosa, einige rosarote Blüten (Roseum), manchmal im Januar, meistens A3 - A5 vor Laubaustrieb, duftet nach Mandeln. Bildet runde Nüsse. Geschützte Lage erforderlich. Junge Pflanzen benötigen Winterschutz. Man sollte sie mindestens paarweise anpflanzen, am besten vor einem dunklen Hintergrund. Vermehrung durch Grünstecklinge im Sommer oder auch Absenker, auch Schnitt für die Vase (Barbara). Schnitt siehe oben.