Fliegen [Musca domestica.]


Botanischer Name
Musca domestica.

Allgemeines

Musca domestica. Echte Fliegen (Muscidae).

Fliege_von_vorn

Es gibt mehrere Arten, am häufigsten die große und kleine Stubenfliege.

Sie werden etwa einen Monat alt und legen in dieser Zeit ca. 2000 Eier ab. Auf diese Weise könnte ein einzelnes Paar von A 1 bis Mi 9 über 5 Milliarden Nachkommen in die Welt setzen. Die Stubenfliege ist schwarz, 7 - 8 mm lang. Sie legt ihre Eier besonders gern da ab, wo sich organische Substanzen zersetzen: In Fäkalien, Komposthaufen, besonders oft in Kälber- und Schweinemist, und Müll. Entwicklungszeit der Maden je nach Temperatur 2 Wochen. 8 Generationen entstehen so in einem Jahr.

Die Larven haben keine Füße und hakenähnliche Mundwerkzeuge.

Die Stubenfliege hat eine Vorliebe für Kot, Schweiß und eiternde Wunden. Sie überträgt Infektionskrankheiten wie Cholera, Kinderlähmung, Maul- und Klauenseuche, Salmonellen, Typhus und den Erreger Cryptosporidium, der schwere Durchfallerscheinungen bewirken kann. Auch Parasiteneier werden aus dem Kot von Kälbern auf Mäuse übertragen, mit nachfolgender Erkrankung der Mäuse (US-Forscher, John-Hopkins-Universität).

Andererseits jagen sie auch Trauermücken und Zikaden. Ihre Facettenaugen ermöglichen ihnen einen Rundumblick von 360°. Sie können 300

Goldfliege

Lichtblitze in der Sekunde unterscheiden (Mensch 40). Sie fliegt 2 m/sek, wobei sie zweihundert mal mit den Flügeln schlägt. Auch Haken schlagen ist für sie kein Problem. An ihren Füßen sitzen ihre Geschmacksorgane, die ihr mitteilen, ob sie auf für Fliegen geeignetes Futter gelandet ist. Harte Nahrung weicht sie mit Speichel auf, den sie aus ihrem Saugrüssel tropfen lässt. Ist das Futter weich geworden, wird es aufgesaugt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schadbild

.

Bekämpfung

Basilikum, Duftgeranien, Heiligenkraut (Santolina chamaecyparyssus), Nussbäume (Walnussbaum am Sitzplatz), Rainfarn, Rhizinus, Weinraute (auch getrocknet), Wermut.

Musca, Stubenfliege
Musca, Stubenfliege
In der Wohnung: Nussbaumzweige in die Vase stellen (auch gegen Stechmücken geeignet) oder frische Zitronenmelisse in Fensternähe aufhängen. Lavendelöl, Orangenöl, Lorbeeröl oder Nelkenöl (5-6 Tropfen in Schalen) aufstellen oder 2 Tomatenpflanzen an der Tür aufstellen. Einen Strauß aus hohen Tagetes aufstellen. Eine halbe Zitrone mit Gewürznelken spicken. 3 gr. Stängel Beifuß, 2 gr. Stängel Rainfarn, 1 gr. Stängel Lavendel und evt. 1 kl. Stängel Rosmarin zu einem Trockenstrauß binden und aufhängen. Hält ein Jahr lang.

Im Wintergarten: Eucalyptusbaum aufstellen. Redtop-Fliegenfalle. Fliegen weg. Niemsamen-Auszug, Fensterfliegenfalle. - Niemals Essenreste auf den Komposthaufen geben.