Weigelien [Weigela]


Botanischer Name
Weigela
Pflanzenkategorie
Weigelien - Einleitung

Allgemeine Informationen

Weigela. Robuste Diervillaceae. Geißblattgewächse. 'Glockenstrauch.'

Weigela, Weigelie
Weigela, Weigelie
Bild: Botanikus

(Wild-)Bienen-, Hummel- und Schmetterlingsstrauch. Nistgehölz für Amsel und Dompfaff. Blütenstrauch, bildet zusammen mit anderen Gehölzen wie Deutzien, Flieder, Jasmin, Kolkwitzie, Pfeifenstrauch und Schneeball Blütenhecken, die gleichzeitig als Windschutz dienen können. Blüte in Glockenbüscheln gelb, rosa, rot oder weiß, 5 - 6 oder meistens 6 - 7, evt. Nachblüte 9, grün oder auch buntlaubig. Auch als Kübelpflanze geeignet.

Geeignet für Alleinstellung, Grabbepflanzung, Blumenschnitt.

Viele Kreuzungen sind im Angebot. Man achte auf winterfeste Pflanzen (W. florida).

Weigelien - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Nährstoffreicher, lockerer, feuchter, kalkarmer Boden.

Lage

Meistens optimal an sonnigem Standort, auch Halbschatten, einige Sorten sind auch schattenverträglich.

Aufzucht

Höhe 1,50 - 4 m. Regelmäßiger starker Schnitt fördert die Blütenbildung, sie blüht nur am einjährigen Holz, die Blütentriebe werden deshalb nach der Blüte vollkommen zurückgeschnitten. Die einjährigen Triebe lässt man stehen, die Nebentriebe werden eingekürzt. Nach innen wachsende und sich kreuzende Triebe werden entfernt. Von Zeit zu Zeit wird der Stock direkt über dem Boden abgeschnitten, sie ist sehr schnellwüchsig, sie blüht wieder nach Rückschnitt vollkommen auf.

 

Vermehrung

Vermehrung durch Steckholz 3 oder halb verholzte Stecklinge 7.

Weigelien - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten


Weigelien - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Weigela coreaensis, Blüte rosa, weiß, später karmin, 5 - 6, 300 cm.

Weigela florida, Blüte rosafarben, 5 - 6, 300 cm. Auch kleinere Varietäten in rosa, 150 cm oder purpur, 150 cm. Winterfest, wird am häufigsten bei uns angepflanzt. Kalkreicher Boden führt zu Blattchlorose.

  • Alexandra, die Weigelia Alexandra gilt unbestritten als eine der schönsten rotlaubigen Weigelien. Die Blätter ihrer Belaubung erscheinen dunkel purpurrot-braun, passend dazu trägt diese Sorte im Mai eine Vielzahl an strahlend dunkelrosa farbenen Blüten. Der Wuchs gestaltet sich breit aufrecht und kompakt. Für eine Kübelpflanzung ist Alexandra sehr gut geeignet ud wirkt vor allem in Terrakotta sehr eindrucksvoll. Co 5 - 6, Größe bis 150 cm, Sonne, Halbschatten, Topf.
  • Minuet, Blüten zweifarbig, dunkelkarmin bis hellrosa, 50 cm. Frischgrüne Belaubung.
  • Monet, kleine robuste Neuheit mit interessanten, vielfältigem Laub. Sie wird 50 - 70 cm hoch und blüht ab Ende April. Die rosablühende Weigelie ist sehr gut geeignet als kleine Hecke sowie eine Bereicherung in Balkonkästen.
  • Nana variegata, zahlreiche glockenförmige Blüten in rosa, 5 - 6, 100 cm. Blätter sind gelbgerandet. Sonne, Halbschatten, winterfest. Ein dichtbuschiger Blütenstrauch, auch für kleinste Gärten.
  • Purpurea, Blätter blaurot, Blüten dunkelrosa, 4 - 5, 100 cm.
  • Variegata, breitwüchsig, Blüten tiefrosa, zahlreich, 5 - 6, 200 cm. Blätter hellgrün, Ränder cremeweiß. Sonne, Halbschatten.
  • Victoria, nach der Blüte bereichert der kleine Strauch den Garten mit seiner besonderen rotbraunen Laubfarbe. Er wächst bis 100 cm hoch und breit. Die Blüte ist glockenförmig in Purpurrosa. Sie dauert von Ende Mai bis Juni. Um die attraktive Laubfarbe zu erhalten, lichtet man die älteren Triebe aus.

Weigela middendorffiana, gelbe Weigelie. Hellgelbe Glocken mit orangefarbenem Fleck, innen rötlich getupft, 5 - 6, 150 cm. Sonne und Halbschatten. Boden feucht und kalkarm.

  • Boskoop Glory, rosafarben, 5 - 6, bis 300 cm.
  • Bristol Ruby, rote Weigelie, leuchtend karminrot, innen hellrot, robust, reichblühend, 5 - 6, 150 - 250 cm, remontierend. Zusammen pflanzen mit Duftjasmin und Spierstrauch. Für Sonne und Halbschatten. Verträgt Wind. Liebt Sonne, verträgt aber auch Halbschatten. Einzigartige Leuchtkraft der Farbe.
  • Floreal, Blüte karminfarben mit hellem Saum, 5 - 6, 200 cm, frosthart.
  • Gelbe Weigelie, japanisch. Rarität mit schwefelgelben Blüten. Innen orangefarben getupft. Liefergröße 30/40 cm, 5 - 6 Blüte, Endgröße bis 1,5 m. Sonne, Halbschatten.
  • Styriaca, Blüte rosa - rot, groß, 5 - 6, 150 - 200 cm. Starkwüchsig. Für Sonne und Halbschatten. Aufrecht wachsender Strauch. Sommergrün und sehr winterhart. Standort sonnig bis Halbschatten, nahrhafter Boden. Verträgt Trockenheit. Frosthart, stark duftend.

Weigela sieboldii. Blüten hellrosa, dekorativ, Blätter weißbunt.

  • Snowflake, Blüte reinweiß.

Weitere Hybriden:

  • Carneval, große Blüten lachsrosa, weißrosa gerandet. Pflegeleicht und robust. Co 5 - 6, Größe bis 150 cm, Sonne, Halbschatten, Topf, kälteresistent.
  • Eva Rathke, Blüte leuchtend dunkelkarmin, etwas weißgefleckt, 6 - Herbst, 150 cm. Schwach wachsend. Sonne, Halbschatten.
  • Lucifer, Blüten tiefrot, 4 cm, 6, buschig.
  • Newport Red, Blüten tiefrot, 6 - 7, stark wachsend.
  • Styriaca, rosa Weigelie, zahlreiche Blüten, reinrosa, 200 - 300 cm. Sonne, Halbschatten. Empfehlenswerte Sorte.