Wollkrautblütenkäfer, Teppichkäfer [Anthrenus verbasci. (Dermestidae).]


Botanischer Name
Anthrenus verbasci. (Dermestidae).

Schadbild

Anthrenus verbasci. Wollkrautblütenkäfer. Wollkrautblütenkäfer, TeppichkäferTeppichkäfer (Dermestidae).

2 - 4 mm großer Käfer, mit farbigen Schuppen, die wie marmoriert wirken. Gewöhnlicher Aufenthalt auf Blüten, wo er Pollen frisst. Kommt im Spätsommer in Wohnungen und legt seine Eier in Pelzen und Textilien ab. Die Larven fressen Federn, Matratzen, Pelze, Textilien aller Art wie Stoffe und Teppiche. In Kleider fressen sie runde Löcher. - Siehe auch Kleidermotten.

Siehe auch Haus- + Vorratsschaedlinge Zusammenfassung.

Bekämpfung

Abwehr: Vorbeugend Lorbeerblätter auslegen. - Befallene Kleider in die Reinigung geben, waschen (60° - 1 Stunde) oder absaugen. Oder in einen Beutel stecken und mehrere Tage lang in die Tiefkühltruhe legen (18° - 2 Tage). Sonnenlicht zerstört die Eier. Ursprungsort ermitteln, z.B. Dachboden untersuchen. Abwehr von Niem-Lavendelsäckchen.