Stippigkeit


Allgemeines

Schadbild

Apfelbäume, Quittenbäume. Stippigkeit an Oberfläche der Früchte, bitterer Geschmack. Ursachen sind zu hohe/zu späte Stickstoff-, Magnesium- und Kalidüngung, die den Kalkgehalt der Äpfel vermindern, oder auch Humusmangel und starke Ernährungsschwankungen durch Trockenheit und Wärme; Fruchtbehang zu gering, daher große Früchte im äußeren Bereich. Boskoop, Cox, Elstar, Gravensteiner, Glockenapfel, Goldparmäne, James Grieve, Jonagold, Maigold und Ontario sind gefährdet; Jonathan und Rubinette sind frei davon. Zu geringer Kalkgehalt der Früchte. Stippigkeit im Fruchtfleisch: Verkorkte, bittere Stellen überall durch Bormangel. Eventuell auch durch zu hohen Kalk- oder Kaligehalt des Bodens, der das Bor festlegt. Bormangel wird auch angezeigt durch das Verkümmern der Triebspitzen. Oder zu geringe Kalkversorgung des Bodens.

Vorbeugung

Apfelbäume. Spritzungen mit Kalziumsalzen (Kalksalpeter oder Kalziumchlorid) 0,5 - 1%, beginnend 10 Wochen vor der Ernte. Blattdüngung auf Blätter und Früchte, 3 - 4 Behandlungen. Oder die frisch gepflückten Früchte in die Lösung tauchen. Nach Ernte Äpfel sofort in den kühlen Keller bringen. Bei geringem Ertrag Blattmasse vermindern, Wasserschosse entfernen im Sommer. Ggf. Kali-/Kalkgehalt des Bodens abbauen. Boraxlösung auf die Baumscheibe gießen, 5 - 10 g Borax auf 10 l Wasser. Boden kalken. Zurückhaltend schneiden.

Bekämpfung

Apfelbäume. Organische, ausgeglichene Düngung. Algenpräparate spritzen. Auf gleichmäßige Wasserversorgung achten. Baumscheibe öfters hacken, Algenkalk und Kompost verbessern das Bodenleben. Ständig mulchen. Jährlicher Baumschnitt. pH-Wert von 6,5 - 7. Bodenuntersuchung auf Gehalt von Kali, Magnesium und Stickstoff. Baumanstrich, z.B. mit Freicobakt. Große Äpfel nicht einlagern, auch nicht zu früh. Keine Stickstoffüberdüngung. Düngung muß ausgeglichen sein. Kompost verbessert das Bodenleben.

Quittenbäume. Gestörter Nährstoffhaushalt, Kalkgehalt ist zu niedrig oder Stickstoffgehalt zu hoch. Ggf. aufkalken. Kein scharfer Rückschnitt.