Zimtkassie [Cinnamomum cassia]


Botanischer Name
Cinnamomum cassia
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Gewürzrinde, Cinnamomum aromaticum, aromaticum
Zimtkassie - Einleitung

Allgemeine Informationen

Zimtkassie, Gewürzrinde. Lorbeergewächs.

Sonne von Mai bis Oktober mit leuchtend gelben Blüten. Richtig blühfreudig werden sie erst, wenn sie an einem richtig sonnigen Platz stehen. Große Feuchtigkeit im Sommer, 4 - 8 Dünger wöchentlich, andererseits verlieren sie ihre Blätter. Standplatz in hochwertiger Kübelerde. Damit sie sich gut verzweigen, sollten ihre Triebspitzen häufig gestutzt werden. Am besten vor dem Austrieb im Frühjahr sollten sie die Pflanzen um ein Drittel einkürzen, sonst werden sie zu hoch. Im Winter sollte die Nässe auf gering eingestellt werden. Man stellt die Pflanzen in ein helles, 1 - 10° kühles Winterquartier ein. Ist es zu warm, kann es zum Befall durch Blattläuse kommen. Sobald sich im Frühjahr das Laub regt, sollte zurückgeschnitten werden. Die im Winter ziemlich blattlosen Gewürzrinden werden nur sparsam gegossen. Die Gewürzrinde ist ziemlich anfällig gegenüber allen saugenden Insekten.

Aus den Samen der Gewürzrinde können sie im Frühjahr selbst neue Pflanzen ziehen.

Senna didymobotrya, Geflügelte Senna, Cassia didymobotrya hell bis12° überwintern. 

Eignung