Zierkirschen, Zierpflaumen [Prunus]


Botanischer Name
Prunus
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Zierkirschen, Zierpflaumen - Einleitung

Allgemeine Informationen

Prunus. Rosengewächse.

Prunus subhirtella, Schneekirsche
Prunus subhirtella, Schneekirsche
Bild: Botanikus

Blüte rosa oder weiß, sie ähnelt den entsprechenden Obstbäumen, 4 - 6 oder 11 - 4. Höhe 1 - 20 m.

Siehe auch 'Mandelbäumchen'

 

Zierkirschen, Zierpflaumen - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Boden tiefgründig, kalkhaltig, locker, keine Staunässe. Optimal sind sandige Lehmböden.

Lage

Volle Sonne.

Aufzucht

Ein richtiger, kräftiger Pflanzschnitt gibt die spätere Form vor, dann sollte nur noch sparsam geschnitten werden, die abgeblühten Zweige werden aber sofort bis auf wenige Knospen zurückgeschnitten. Frostfest bis etwa -20°. Ein Teil des Laubes sollte dem Baum als Wurzelschutz verbleiben. Für japanischen Garten, Wildtriebe sollten sofort entfernt werden.

Zierkirschen, Zierpflaumen - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Prunus avium,

Vogelkirsche, Prunus avium
Vogelkirsche, Prunus avium
Bild: Botanikus

Vogelkirsche, Blüte weiß, tiefrote Früchte, 20 m. Auch mit gefüllter Blüte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vogelkirsche (Frucht)
Vogelkirsche (Frucht)
Bild: Botanikus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prunus cerasifera, Blutpflaume. Sonne.

Prunus cerasifera, Blutpflaume
Prunus cerasifera, Blutpflaume
Bild: Botanikus

Strauch oder kleiner Baum. Prächtige Blüte, weiß oder rötlich, gefüllt und einfach, zwei Wochen lang. Rötliche bis violette Früchte, 5 - 8. Gut geeignet für Natur- und Vogelschutzhecken. Bienennährgehölz. Die Knospen werden gern von Vögeln gefressen. Die Wildform wird weit übertroffen von verschiedenen Sorten:

Atropurpurea. Blüte weiß, etwas rosa überhaucht, Blätter purpurrot. Früchte sind essbar.

Hollywood, essbare Blutpflaume. Laub braunrot. Blüten hellrosa, 4 - 5 cm. Früchte lang, kirschrot. Sonne, Halbschatten.

Nigra. Blüte rosafarben, 5, Blätter dunkelrot. Früchte sind essbar, sie sind 2 - 3 cm dick. Höhe 5 m. Solitär. Für Vasenschnitt. Rückschnitt verunstaltet das Gehölz.

Traiblazer, starkwüchsig, Blüten rötlich/weiss, 4. Früchte essbar, bis 5 cm. Sonne. Solitär. Für Vasenschnitt geeignet

 

Prunus cistena, Zwergblutpflaume, Blätter dunkelrot, Höhe 150 cm. Weisse Blüten. Sonne, Halbschatten. Für Steingarten, Terrasse, Solitär, Grab.

Die Blutpflaume, vor allem Nigra, dient auch vielen Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen als Befruchtersorte.

 

Prunus fruticosa Globosa, Kugel-Steppenkirsche. Langsam wachsender, kleiner Kugelbaum, Höhe bis 2,50 m. Boden nährstoff- und kalkreich. Sonne, Halbschatten. Frosthart. Sitzplatz, Hausbaumplatz

 

Prunus padus, Traubenkirsche,

Prunus padus, Traubenkirsche
Prunus padus, Traubenkirsche
Bild: Botanikus

weiße Blütentrauben, 4 - 5, duftend, Früchte schwarz, 5 - 6 mm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Prunus sargentii, Scharlachkirsche. Höhe bis 12 m. Anpflanzung sehr empfehlenswert wegen ihrer zarten Blüten und ihrer Blütenfülle. Sonne. Boden tiefgründig, humusreich, kalkhaltig und locker. Gelegentlich etwas Kalk streuen, der pH-Wert sollte kurz unter dem neutralen Wert liegen. Blüte 4, helle Rottöne. Das Laub verfärbt sich im September feuerrot. Boden im Herbst mit Kompost abdecken. Frosthart.

Prunus serrulata, japanische Zierkirsche.

Prunus serrulata, japanische Zierkirsche
Prunus serrulata, japanische Zierkirsche
Bild: Botanikus

Blüte 4 - 5, rosa und weiß. Einzelstellung und Platz erforderlich. Sie gehören zu den schönsten Ziergehölzen. Die rötlichen Blätter bilden sich während der Blüte, werden später grün. Blütendauer meistens nur höchstens 14 Tage.

Amanogawa, Säulenkirsche, Blüten hellrosa, zahlreich, halbgefüllt, zart nach Freesien duftend, 5 - 6, 40 - 60 cm, Endgröße 5 - 6 m. Zweige senkrecht. Für kleinere Gärten, Alleinstellung, Terrassen, Vasenschmuck. Sonne. Schöne Herbstfärbung.

Hisakura, japan. Nelkenkirsche, Blüte karminrosa, halbgefüllt, A 5, 10 - 12 m, Äste überhängend. Sehr robust und widerstandsfähig.

Kanzan, Hohe Nelkenkirsche. Kegelförmige Krone, steil aufwärts wachsend. Blütenbüschel dunkelrosa, reichblühend, Anfang Mai. Blätter kupferfarben. Solität. Sonne. Standort warm, sonnig. 5 - 7 m hoch, 5 - 8 m breit.

Kiku-Shidare-Zakura, jap. Nelkenkirsche, Hängeblütenkirsche, Blüte rosa, in dichten Büscheln, 4 m, Äste überhängend, teilweise bis auf den Boden. Sonne. Solitär für kleine Gärten.

Shimidsu, hellrot, 7 m hoch.

 

 

 

 

Prunus subhirtella, Schneekirsche.

Prunus subhirtella, Schneekirsche
Prunus subhirtella, Schneekirsche
Bild: Botanikus

Sonne. Boden Sand-/Lehmgemisch, nährstoffreich. Schneekirsche. Baumformen und Sträucher, 5 - 10 m. Blüten einfach oder halbgefüllt, rosa und weiss, Zweige hängend. Boden im Herbst mit Kompost abdecken. Sonne. Solitär. Kaum Schnitt erforderlich, falls doch, im Sommer schneiden, um Gummifluss zu vermeiden.

Autumnalis rosea, Herbst-/Winterblüher bei milden Temperaturen 11 - 4, sonst 4, auch 12 und 4. Grosse Blüten, rosa, halbgefüllt, 4 - 5 m. Blüten, aber nicht die Knospen werden durch Frost zerstört. Langsam wachsend. Schnitt ist kaum erforderlich, falls doch, im Sommer. Sehr empfehlenswert.

Pendula Rosea, Hänge-Zierkirsche.

Pendula Rubra hat eine besonders intensive Rotfärbung mit überhängenden Zweigen. Blüten halbgefüllt, rosa, 4 - 5; 2 - 3 m. Solitärpflanze, gut geeignet in Gartenteichnähe. Sehr empfehlenswert.

 

 

Prunus tenella, Zwergmandel,

Prunus tenella, Zwergmandel
Prunus tenella, Zwergmandel
Bild: Botanikus

Blüte rosa, 80 - 100 cm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prunus x yedoensis, Yoshinokirsche.

Prunus x yedoensis, Yoshinokirsche
Prunus x yedoensis, Yoshinokirsche
Bild: Botanikus

Reiche Blüten, 3 - 4, erst rosa überhaucht, dann weiß, 10 - 12 m. :

Moerheimii wie vor, jedoch nur etwa 4 m hoch. Herbstfärbung in Gold- und Rotfärbung.

 

 

 

 

 



Zierkirschen, Zierpflaumen - Weiteres Wissenswertes