Zierhirse [Panicum]


Botanischer Name
Panicum
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Zierhirse - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Zierhirse / Kategorie: Ziergraeser)

Panicum. Poaceae.

Feines Gras mit graziösen Blütenähren für Einzelstellung. Sonne bis Schatten.

Panicum clandestinum.

Große Blütenrispen, starkwachsend, 60. 7 - 8.

Panicum virgatum.

Panicum virgatum, Zierhirse
Panicum virgatum, Zierhirse
Bild: Botanikus

Große Blütenrispen, starkwachsend. 8 - 9, Höhe 70 - 100 cm. Sonne. Duftige Rispen, für alle Gartenböden. Blüte von Juli bis September. Die Kupferhirse aus Nordamerika gibt es in Europa in vielen Sorten, die sich stark in Wuchshöhe und -form unterscheiden. Alle Sorten trumpfen mit einer außergewöhnlichen Herbstfärbung auf. Die bis zu 30 cm langen Blütenrispen eignen sich hervorragend zum Schnitt und lockern bunte Sommersträuße auf. Die Sorte Kupferhirse Hänse Herms verfärbt sich bereits während der Blütezeit, um dann im Herbst flammend kupferrot zu leuchten. Winterschutz erforderlich.

Braunrot.

Sie ist z.Z. ein Tophit.

Heavy Metal.

Silberblaue Blätter, straffer Wuchs, 120. 8 - 9.

Rehbraun.

Hellbraune Blätter, 120. 8 - 9. Staude. Präriegras.

Rotstrahlbusch.

Sehr früh rotbraun verfärbt, 120. 8 - 10.

Sqaw.

Dunkelgrün, rötliche Herbstfärbung, 120, 8 - 9.

Strictum.

Grünes Blatt, straffer Wuchs, 160. 8 - 9.

Warrior.

Grün, straffer Wuchs, Herbstfärbung, 120. 8 - 9.

Sie besitzen eine schöne Braunfärbung und werden etwa 100 - 120 cm hoch. Blüte 60 - 150 cm. Ockergelbe Herbstfärbung. Sie lieben die Sonne. Alle Gartenböden, ob trocken oder auch feucht, sind ihm sympathisch. Sie müssen nur etwas durchlässig sein und man sollte ihm in gewissen Abständen etwas Kompost gönnen. Auch in  Teichnähe sind sie zu finden. Staudenrabatten, wiesenartige Pflanzungen.