Schwarzbeeren [Solanum x burbankii]


Botanischer Name
Solanum x burbankii
Pflanzenkategorie
Schwarzbeeren - Einleitung

Allgemeine Informationen

Solanum x burbankii (süß). Solanaceae.

Wie Tomaten vorziehen, jedoch in einem größeren Topf. Auspflanzen nach den Eisheiligen. Immer gut und gleichmäßig wässern und düngen mit Kompost und Hornspänen, aber nie übermäßig, sonst schießen sie ins Kraut. Abgesehen von der Frostempfindlichkeit sind sie sehr robust. Man sollte sie regelmäßig aufbinden.

Die süße Sorte ist vital, sie neigt zum Verwildern. Pflanzabstand 50 cm, Haupttrieb an einen Stab binden oder Pflanze mehrtriebig an einem Spalier erziehen. Schwache Triebe entfernen. Ernte ab E 7 - 11. Beerengröße wie Johannisbeeren, können auch roh genossen werden.

 

Schwarzbeeren - Verwendung in der Medizin

Wirkstoffe

Ätherische Öle, Vitamin B, C; Sambucyanin.

Volksmedizin

Die ätherischen Öle wirken schweißtreibend, die vielen anderen Stoffe sind fiebersenkend und können auch u. U. den Krebs beeinflussen.

Schwarzbeeren - Weiteres Wissenswertes