Schmucklilie [Agapanthus campanulatus]


Botanischer Name
Agapanthus campanulatus
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Doldenlilien
Schmucklilie - Einleitung

Allgemeine Informationen

Agapanthus. Amaryllisgewächse.

Agapanthus_africanus
Bild: Botanikus

Kübelpflanzen, für Beet, Terrasse und Wintergarten (im Sommer auf die Terrasse stellen).

Ausdauernd blühend, oft mit 80 - 100 Einzelblüten auf langen, kräftigen Stielen, die 20 cm großen Blütenschirme sind im südlichen Afrika zu Hause. Blätter schmal und lang. Man findet weiße und violette Blüten. Die einzelnen Blüten sind auf 1 m langen Blütenstängeln angelegt. Je mehr sie durchwurzelt ist, umso stärker die Blühkraft.

Begleitpflanzen Fetthenne, Mädchenauge, Taglilie. Vermehrung durch Teilung im Herbst. Ausdauernde Schnittblume.

 

 

 

Schmucklilie - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Boden locker, sandig, sehr nahrhafter, schwerer Erde, mulchen. Etwas Hornspäne dazugeben. Gegen Staunässe schützen.

Lage

Volle Sonne

Aufzucht

Viel Wasser und Dünger (Kompost) bis zur Blüte. Bis zur Blütezeit im Juli/August wird sie wöchentlich mit organischer Düngelösung versehen. Düngen 3 bis 8. Nach der Blüte zurückhaltend gießen, nicht mehr düngen, die Pflanze will zur Ruhe kommen.

Solitärpflanze, nur einjährige werden jedes Jahr umgetopft, alle anderen werden dann nur selten oder in vier Jahren in ein neues Gefäß umgesetzt. Sie blühen am meisten mit engem Wurzelraum. -

Überwinterung

Nur die robusten Headborne-Hybriden und die Campanulatusblumen können ausgepflanzt mit Stroh als Abdeckung für die Wurzeln und unter Fernhaltung von Wasser und Regen überwintert werden.

Sonst helle und kühle Überwinterung bei ca. 5 - 8°. In der Dunkelheit welkt das Laub, die Pflanze treibt aber wieder aus. Während der Ruhezeit nicht oder nur ganz wenig gießen. Verfrühung möglich durch Vlies-Abdeckung. Zu viel Pflege führt zu starkem Blattwuchs.

Schmucklilie - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten


Schmucklilie - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Agapanthus albus. Weißblühend. Höhe 75 cm. 7 - 9 blühend.

Agapanthus Bressingham blue, tiefblau. 80 cm, 7 - 9.

Agapanthus campanulatus. Blüten wie Liebesblume, lavendelfarbig. Laubabwerfend. Überwinterung im Freien möglich, Wurzeln mit Stroh abdecken, gegen Regen schützen. Sie übersteht die Wintermonate sogar in kalten Regionen.

Agapanthus Johanna Gärtner. Tiefviolett, großblumig. 120 cm, 7 - 9.

Agapanthus orientalis. Blüte groß, bis 20 cm, blau, purpur, violett und weiß, 7 - 9. Überwinterung im Kübel frostfrei im Haus, 5 - 10°, dunkel. Nur wenig gießen.

Agapanthus praecox. Immergrün. Blüte blau oder weiß, 6 - 8. Überwinterung frostfrei im Haus, 10 - 15°.

Agapanthus africanus, (umbellatus). Liebesblume, Doldenblüte, trichterförmig, Blautöne, violett oder weiß, 7 - 9, Höhe 75 bis 120 cm. Immergrün. Überwinterung frostfrei im Haus, 10 - 15°.

Hybriden: Agapanthus-Hybride White Heaven. Weiß, ihre Blüten zerplatzen beinahe wie Feuerwerkkugeln und bieten uns dabei einen atemberaubenden Anblick. Ein gut durchlässiger Boden, der im Winter nicht zu nass sein darf und leichter Winterschutz sind von Vorteil. 6 - 8, 120 hoch, Sonne, Schnittblume, winterfest.

Headbourne-Hybriden, Blüte in vielen blauen Tönungen, 7 - 9, 90 cm. Sonne, Schnittblume. Überwinterung im Freien möglich, Wurzeln mit Stroh abdecken, gegen Regen schützen. Nicht ganz einwandfrei in der Überwinterung!

Agapanthus_africanus
Bild: Botanikus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmucklilie - Weiteres Wissenswertes
Eignung