Kulturträuschling [Stropharia rugosa-annulata]


Botanischer Name
Stropharia rugosa-annulata
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Braunkappe
Kulturträuschling - Einleitung

Allgemeine Informationen

Stropharia rugosa-annulata. Träuschlingsartige.

Aufbewahrung der Brut bis zur Verarbeitung im Gemüsefach des Kühlschranks. Substrat Roggen- oder Weizenstroh. Kulturbeginn E 3 - A 5 oder Mi 9 - Mi 12. Zeit bis zur Ernte 7 - 8 Monate. Ein Pressstrohballen mit Kordel wird 3 - 5 Tage lang zweimal je Tag bewässert, damit die Gerbstoffe ausgelaugt werden. Oder den Ballen in einen großen Bottich legen und wässern, dreimal das Wasser wechseln. Den oder die Strohballen windgeschützt hochkant unter einen Baum legen und mit der Pilzbrut impfen: Mit einem Pflanzstock in halber Höhe seitlich Löcher im Abstand von 20 cm bohren und Stücke groß wie eine Kastanie etwa 10 cm tief in die Ballen einführen. Anschließend das ganze mit etwas Stroh gegen Sonneneinstrahlung schützen, bei Dauerregen mit einer Folie. Falls das Pilzgeflecht in die Erde eindringt, kann sich der Pilz dort genug Feuchtigkeit holen. Die Reife wird angezeigt durch das Reissen des Häutchens an der Unterseite. Hutdurchmesser muss etwa 5 - 15 cm sein. Pilze immer herausdrehen. Überreife Pilze entfernen, ebenso Fremdpilze. Nach der Ernte sind die Nährstoffe ausgelaugt.

Die Braunkappe kann neuerdings auch im Gartenboden kultiviert werden. Siehe 'Waldgartenpilzkultur'.