Junkerlilien [Asphodeline]


Botanischer Name
Asphodeline
Pflanzenkategorie
Junkerlilien - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Junkerlilien / Kategorie: Stauden)

Asphodeline/Affodill. Grasbaumgewächse. Stauden. Wildpflanze.

Asphodeline lutea, Junkerlilie
Asphodeline lutea, Junkerlilie
Bild: Botanikus

Sonne, wintergrüne Belaubung. Sie wächst auf magerem Boden, wo sonst nichts mehr gedeiht. Mit ihrem fleischigen Wurzeln kann die Junkerlilie auch längere Trockenzeiten überstehen. Auf ihren bis zu 70 cm hohen, dreikantigen Stängeln, der kräftige, runde Stängel treibt, kann sie gut auch über den Sommer kommen. - Winterschutz erforderlich. - Gut geeignet sind Edeldisteln, Gräser, Heidenelke, Sonnenröschen.

Asphodeline lutea. Empfehlenswerte Sorte, gelb, blaugrünes grasartiges Laub. 80 cm. 6 blühend. Sonne. Guter Wasserabzug. Sie braucht etwas kalkreichen Boden. Für Rabatten und Kiesgärten.

Gelbe Kerze mit leuchtend gelben Blüten, die von 5 - 7 blüht.

Asphodeline tenuior, sie blüht gelblich-weiß und passt sehr gut zu Steingärten.

Asphodeline albus, weiße Affodill. Sie bevorzugt kalkreichen Boden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Junkerlilien - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten