Heiligenkraut [Santolina rosmarinifolia]


Botanischer Name
Santolina rosmarinifolia
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Olivenkraut
Heiligenkraut - Einleitung

Allgemeine Informationen

Santolina rosmarinifolia. Korbblütler.

Heiligenkraut bereichert Steingärten und Steppenpflanzungen. Das Kraut aus dem westlichen Mittelmeerraum ist hierzulande winterhart. Am besten gedeiht es auf humosem Boden in der Sonne oder in Halbschatten.

Getrocknet hält es wie Lavendel Motten aus dem Kleiderschrank fern.

Heiligenkraut - Verwertung als Nahrung

Zubereitung

Klein gehackt würzen die nadelförmigen Blätter mediterrane Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte, Salatsoßen oder Bruschetta-Aufstriche mit unverwechselbarem Olivenaroma.

Geeignet für Potpourris und für das Räuchern.

Heiligenkraut - Verwendung in der Medizin

Wirkstoffe

Es steckt voller ätherischer Öle, Bitterstoffe und Harze.

 

Volksmedizin

Es ist eine alte Heilpflanze, die als Badezusatz Juckreiz und Hautkrankheiten lindern soll. Außerdem soll er gegen Wurmbefall helfen.

 

 

Nutzung