Blumenrohr, Indisches [Canna indica]


Botanischer Name
Canna indica
Pflanzenkategorie
Blumenrohr, Indisches - Einleitung

Allgemeine Informationen

Canna indica. Blumenrohrgewächse.

Canna indica, Blumenrohrgewächs
Canna indica, Blumenrohrgewächs
Bild: Botanikus

Blüten auf hohem Schaft in gelb, orange, rosa und rot, teilweise auch zweifarbig, gesprenkelt, gestreift, 6 - 10.

Fast durchweg werden heutzutage Hybriden angeboten.

Blumenrohr, Indisches - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Boden locker, humos, sehr nahrhaft und sehr feucht. Pferdemist ist optimal, er muss jedoch gut verrottet sein.

Lage

Standort nur Sonne, windgeschützt wegen der großen Blätter.

Aufzucht

Regelmäßig düngen etwa alle zwei Wochen und bei Hitze viel wässern. Die häufigste Art der Kultur ist in Kübeln, da das Blumenrohr oft nicht besonders gut mit anderen Stauden harmoniert. Es ist eine Sumpfpflanze. Geeignet sind Dahlien, Eisenkraut, evt. Sonnenbraut.

Nach der ersten Blüte den Schaft auf 20 cm kürzen, danach erscheinen neue Blütentriebe. Die Blätter sind dunkelgrün oder -rot, einige panaschiert. Höhe 50 - 130 cm. Die niedrigen Sorten werden meist flächig auf Rabatten gepflanzt. Pflanzabstand 50 cm. In Gruppen mit verschiedenen, passenden Farben wirken sie besonders gut. Unterpflanzung mit passenden Jahresblumen erhöht den Reiz.

Überwinterung wie Dahlien, das Laub wird etwa 15 cm über der Erde abgeschnitten, die Erde aber nicht entfernt und die Pflanze anschließend in trockenem Sand frostfrei und bei trockener Luft gelagert. Die Temperatur sollte möglichst um 15° herum betragen. Mehrmalige Kontrolle ist notwendig, die Rhizome faulen leicht. Faulende Teile wegschneiden und Schnittstelle mit Holzkohlenpuder behandeln. Im Laufe des März die anhaftende Erde entfernen und zu große Wurzeln teilen. Vortreiben der Rhizome in Töpfen mit Abzugloch wie Knollenbegonien, mit lockerer Erde, z.B. in Sand mit Kompost 4 : 1. Wer vortreibt, erhält schon bald blühende Zweige. Nur mäßig wässern, bis die ersten Blätter gebildet werden. Danach wöchentlich düngen und feucht halten. Auspflanzen Mitte 5 in nahrhafte, lockere Erde, 10 cm tief. Die kleineren bleiben im Topf, die größeren in den Garten.

Blumenrohr, Indisches - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten


Blumenrohr, Indisches - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Tropical White, sie bringt cremeweiße Blüten hervor, sie blüht den ganzen Sommer und verbreitet mit ihren besonderen Blättern und Blüten tropisches Flair. Sie wird zum Blickfang bei jeder Pflanzung.

Tropical Red, die Canna Tropical Red bringt bezaubernde Blüten hervor. Sie blüht den ganzen Sommer.

Tropical Yellow, gleiche Sorte wie vorher.

Tropicanna kann bei über 15° im Wintergarten gehalten werden, sie zieht nicht ein und blüht bis Jahresende. Vermehrung durch Teilung oder Aussaat im Februar. Der Samen muss vorher mit heißem Wasser überbrüht werden.

Cleopatra, Blüte gelb, rot gesprenkelt, 100 cm.

Lucifer, rot mit unscharfem gelben Rand, 60 - 80 cm.

Perkeo, purpurfarben, 50 cm.

Prinz Carneval, große gelbe Blüten, rot gesprenkelt, 100 cm.

Yellow King Humbert, leuchtend gelb, 100 cm.

Bio-Produkt: Picasso, gelb-rot gepunktet.

Blumenrohr, Indisches - Weiteres Wissenswertes