Beinwell, Echter [Symphytum officinale]


Botanischer Name
Symphytum officinale
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Gemeiner Beinwell, Arznei-Beinwell, Beinwurz, Bienenkraut, Hasenlaub, Milchwurz, Schadheilwurzel, Schmalwurz, Schwarzwurz, Wallwurz, Komfrei, Wundallheil
Beinwell, Echter - Einleitung

Allgemeine Informationen

Symphytum officinale und peregrinum.

Symphytum officinale, Beinwell
Symphytum officinale, Beinwell
Bild: Botanikus

Auch für handelsübliche Steingartenstauden geeignet.

Siehe auch 'Rezepturen, Stärkungsmittel Kräuterbrühen, -jauchen, -tees' - Beinwell und Einführungstext des Kapitels Kräuter, Gewürze-Beinwell.

Beinwell, Echter - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Tiefgründig-feuchter Boden, Düngung mit Kompost. Standort im Schatten oder Halbschatten, er kann auch bei ausreichender Wasserversorgung in der Sonne sein.

Lage

Halbschatten. Er gehört zu den ätesten Heilpflanzen der Menschheit.

Aufzucht

Wintergrüne Belaubung.

Er sollte allein stehen und kann dort jahrelang bleiben. Die Blätter dienen als ausgezeichnetes Mulchmaterial, sie sind kalireich. Teilung und Wurzelstücke.

Beinwell fördert Nährstoffe aus den Tiefenschichten des Bodens hervor. Er wird zwischen Gehölzen und Zäunen verwendet. Auf den Baumscheiben fördert er das Wachstum durch seine Wurzelausscheidungen. Beinwell bildet einen so dichten Teppich, dass Bäume nicht mehr richtig Wasser aufnehmen können.

Ernte

Ernte der Blätter den ganzen Sommer über, der Wurzeln im Herbst oder Frühjahr. Zum Trocknen geeignet.

Beinwell besser mit Handschuhen ernten, sie enthalten schädliche Alkaloide.

Vermehrung

Vermehrung durch Stecklinge aus der Wurzelteilung.

Nachbarschaften-Mischkultur

Beinwell setzt im Boden Eisen, Kalium und Kieselsäure frei. Davon profitieren wasserreiche Fruchtgemüse wie Gurke, Kürbis und Zucchini. Man sollte ihn zwischen Gemüsepflanzen legen und mit Kompost bedecken. Er liebt Stickstoff.

Beinwell, Echter - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Symphytum azureum, himmelblau, ausläufertreibend, 50 cm, 4 - 5 blühend.

Symphytum grandiflorum, Kaukasus-Beinwell, Blüte gelblich-weiß, 4 - 5, 20 cm. Sehr guter Bodenbedecker zwischen Gehölzen in guten Gartenböden in halbschattiger oder schattiger Lage. Blüten rahmgelb mit überhängenden Trauben. Bei Bodenfeuchte mit Sonne auch

  • Blaue Glocken, reinblau, 30 cm, 4 - 5 blühend.
  • Goldsmith, cremeweiß, gelbgerandete Blätter, 30 cm, 4 - 5 blühend.
  • Hidcote Blue, zartblau, im Verblühen verblassend, 30 cm. 4 - 5 blühend.
  • Hidcote Pink, rosa bis cremefarben, 30 cm, 4 - 5 blühend.

Symphytum x uplandicum, russischer Comfrey.

Symphytum x uplandicum, russischer Comfrey
Symphytum x uplandicum, russischer Comfrey
Bild: Botanikus

Diese Beinwellkreuzung hat die höchste Menge an Allantoin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Symphytum rubrum, tiefrot, schwächer wachsend, 40 cm, 5 - 7 blühend. Rotblühend. Weniger heilkräftig.



Beinwell, Echter - Verwendung in der Medizin

Wirkstoffe

Allantonin, Cholin, Consolidin, Gerbstoff, Schleim, Symphytocynoglossin.

Das Symphytum enthält am meisten von allen bisher untersuchten Pflanzen Allantoin.

Durch seine zahlreichen Inhaltsstoffe (2 % Allantoin, es regeneriert das Gewebe, der höchste Anteil im Vergleich), Cholin, Flavonoide, Gerbstoffe, Rosmarinsäure, Schleim, Stärke, Pflanzensäuren, Pyrrolizidinalkaloide, Triterpene, Vitamin B 12) als Jauche gut geeignet. Durch seinen Gehalt an Allantoin werden Stroh und cellulosehaltige Pflanzen schnell verrottet. Es ist besonders in der Wurzel verbreitet.

Volksmedizin

Muß geerntet werden im März - Mai, oder im Spätherbst. Knochenschäden, Rückenschmerzen, Verspannungen, Wunden, Muskelschmerzen und Geschwüre wurden geheilt. Bei chronischen Eiterungen infolge von Knochenmarksentzündungen, bei sogenannten offenen Beinen und bei Zellgewebsentzündungen. Diese Substanz löst Wundsekrete auf, verflüssigt Eiter und regt zur Granulation an. Auch Beinwellsalben haben sich bewährt. Nicht anwenden in der Schwangerschaft und erst ab 12. Lebensjahr. Wegen der Pyrrolizidinalkaloide muß auf die innerliche Anwendung der Beinwellwurzel verzichtet werden.

Nebenwirkungen: Nur trinken, wenn er befreit wurde von den Pirrolizidinalalkaloiden. Das ist möglich mit Traumaplast.

Homöopathie

In der Homöopathie wird er in der 6. Potenz gewählt.

Nutzung