Pflanzenfamilien


Pflanzenfamilien.

Im folgenden wird lediglich eine Kurzübersicht gegeben. Hier ist eine komplette Liste der im Bio-Gärtner beschriebenen Pflanzenfamilien.

  • Agavengewächse, Agavaceae: Palmlilie (Yucca).
  • Amaryllisgewächse: Hakenlilie, Inkalilie, Knotenblumen, Märzbecher, Narzissen, Ritterstern, Schneeglöckchen.
  • Araliengewächse: Efeu.
  • Aronstabgewächse, Araceae: Aronstab, Kalmus, Sumpfcalla.
  • Bärenklaugewächse, Acanthaceae: Bärenklau.
  • Baldriangewächse, Valerianaceae: Baldrian, Feldsalat, Spornblume.
  • Balsaminengwächse, Balsaminaceae: Fleißiges Lieschen.
  • Begoniengewächse, Begoniaceae : Begonie, Japanbegonie.
  • Binsengewächse, Juncaceae:
  • Blumenrohrgewächse: Canna.
  • Borretsch - oder Raublattgewächse, Boraginaceae: Beinwell, Blauglöckchen, Borretsch, Gedenkemein, Heliotrop, Kaukasusvergissmeinnicht, Lungenkraut, Ochsenzunge, Steinsame, Vergissmeinnicht.
  • Buchsbaumgewächse, Buxaceae: Buchsbaum.
  • Buddlejengewächse, Buddleja (Sommerflieder).
  • Butomusgewächse, Butomaceae: Blumenbinse.
  • Dickblattgewächse, Crassulaceae : Dachwurz, Fetthenne, Goldtröpfchen, Hauswurz, Mauerpfeffer, Portulakröschen.
  • Doldenblütler, Apiaceae (Umbelliferae): Alpendistel, Anis, Dill, Edeldistel, Engelwurz, Fenchel, Giersch, Herkulesstaude, Kerbel, Koriander, Kümmel, Liebstöckel, Meisterwurz, Möhre, Pastinake, Petersilie, Pimpinelle, Sanikel, Sellerie, Sterndolde, Süßdolde, Schierling, Sterndolde, Wiesenbärenklau, Zahnstocherkraut, Zuckerwurzel.
  • Efeugewächse, Araliaceae:
  • Eiskrautgewächse: Eiskraut, Neuseeländer Salat.
  • Enziangewächse, Gentianaceae: Enzian.
  • Flammenblumengewächse: Glockenrebe (Cobea).
  • Froschlöffelgewächse, Alismataceae: Froschlöffel, Pfeilkraut.
  • Gänsefußgewächse: Erdbeerspinat, Guter Heinrich, Mangold, Melde, Quinoa, Rote Bete, Spinat.
  • Geißblattgewächse, Caprifoliaceae: Geißblatt, Holunder, Kolkwitzie, Schneeball, Weigelie.
  • Gesnerien: Columnea, Drehfrucht, Gloxinie, Kussmäulchen, Schiefteller, Usambara-Veilchen.
  • Glockenblumengewächse, Campanulaceae: Ballonblume, Büschelglocke, Lobelie, Marienglockenblume, Teufelskralle, Traubenrapunzel.
  • Gräser, Poaceae (Gramineae): Bambus, Fuchsschwanzgras, Lampenputzergras, Mais, Roggen, Segge, Silberährengras.
  • Grasnelkengewächse, Plumbaginaceaeä: Bleiwurz, Grasnelke.
  • Gurken- oder Kürbisgewächse, Cucurbitaceae: Gurke, Kiwano, Kürbis, Melone, Rondini, Zaunrübe, Zucchini.
  • Hahnenfußgewächse, Ranunculaceae: Ackerhahnenfuß, Adonisröschen, Akelei, Anemone, Buschwindröschen, Butterblume, Christophskraut, Christrose, Clematis, Eisenhut, Herbstanemone, Japananemone, Jungfer im Grünen, Küchenschelle, Leberblümchen, Ranunkeln, Rittersporn, Scharbockskraut, Scheinanemone, Silberkerze, Sumpfdotterblume, Trollblume, Wiesenraute, Winterling.
  • Hartheugewächse, Hypericaceae (Guttiferaeä): Johanniskraut.
  • Hartriegelgewächse: Hartriegel.
  • Heidekrautgewächse, Ericaceae: Azalee, Erdbeerbaum, Erika, (Lavendel-, Sommer-, Winter-)Heide, Lorbeerrose, Prachtglocke, Rhododendron, Scheinbeere, Torfmyrte.
  • Hundsgiftgewächse: Immergrün, Oleander.
  • Hundswollgewächse, Apocynaceae: Immergün.
  • Igelkolbengewächse, Sparganiaceae: Igelkolben.
  • Jakobsleitergewaechse,. Polemoniaceae: Jakobsleiter, Phlox.
  • Kakteengewächse, Cactaceae (Dipsaceae): Feigenkaktus.
  • Kaperngewächse: Spinnenpflanze.
  • Kardengewächse, Cistaceae (Dipsacaceaeä): Kardendistel, Skabiose, Sonnenröschen, Schuppenkopf.
  • Kermisbeerengewächse, Phytolaccaceae: Kermesbeere.
  • Knöterichgewächse, Polygonaceae : Buchweizen, (Woll-)Knöterich, Rhabarber, Sauerampfer.
  • Königsfarne, Osmundaceaeae:
  • Korbblütler, Asteraceae (Compositae): Arnika, Artischocke, Aster, Beifuß, Cardy, °Chicorée, Chrysantheme, Cosmee, Disteln, Eissalat, °Endivie, Estragon, Feinstrahlaster, Flockenblume, Franzosenkraut, Gänseblümchen, Gemswurz, Goldaster, Goldrute, Goldstern, Greiskraut, Haferwurzel, Heiligenkraut, Huflattich, Hundskamille, Kamille, Kanadische Katzenpfötchen, Kornblume, Kugeldistel, Löwenzahn, Mädchenauge, Margerite, Prachtscharte, °Radicchio, Rainfarn, Ringelblume, Salat, Silberimmortelle, Schafgarbe, Schwarzwurzel, Sommeraster, Sonnenauge, Sonnenblume, Sonnenbraut, Sonnenhut, Strohblume, Tagetes, Tausendschön, Topinambur, °Wegwarte, Wermut, Zinnie, °Zuckerhut. °= Zichoriengewächse.
  • Kreuzblütler, Brassicaceae (Cruciferae): Ackerhellerkraut, Amsoi, Barbarakraut, Blaukissen, Brunnenkresse, Choisum, Färberwaid, Gänsekresse, Gartenkresse, Goldlack, Hederich, Hirtentäschelkraut, Hungerblümchen, Knoblauchrauke, Kohl, Kohlrabi, Komatsuna, Levkoje, Löffelkraut, Mairübe, Meerkohl, Meerrettich, Nachtviole, Ölrettich, Pakchoi, Radies, Raps, Rettich, Salatrauke, Senf, Silberblatt, Schleifenblume, Steckrübe, Steinkraut, Steintäschel, Stielmus, Teltower Rübchen, Wegerauke, Wiesenschaumkraut.
  • Kugelblumengewächse, Globulariaceae: Kugelblume.
  • Labkrautgewächse, Rubiaceae: Waldmeister.
  • Leingewächse, Linaceae: Staudenlein.
  • Liliengewächse, Liliaceae: Bärlauch, Blausternchen, Blumenlauch, Dreiblatt, Fackellilien, Funkie (Hosta), Graslilie, Herbstzeitlose, Hyazinthen, Indianernessel, Kaiserkronen, Knoblauch, Knolau, Maiglöckchen, Palmlilie, Porree, Salomonssiegel, Schalotten, Schmucklilie, Schneeglanz, Schnittlauch, Spargel, Steinquendel, Steppenkerzen, Taglilien, Traubenhyazinthen, Tulpen, Zierlauch, Zwiebeln.
  • Lippenblütler, Lamiaceae : Andorn, Basilikum, Baumtomate, Bohnenkraut, Brennessel, Dost, Drachenkopf, Duftnessel, Gamander, Gelenkblume, Günsel, Herzgespann, Hohlzahn, Indianernessel, Katzenminze, Lavendel, Majoran, Oregano, Pfefferminz, Quendel, Rosmarin, Salbei, Taubnessel, Thymian, Ysop, Ziest, Zitronenmelisse.
  • Magnoliengewächse: Magnolie.
  • Maiapfelgewächse, Podophyllaceae: Maiapfel.
  • Malvengewächse, Malvaceae: Eibisch, Hibiskus, Okra, Stockrose, Trichtermalve.
  • Meerbeerengewächse, Gunneraceae: Mammutblatt.
  • Mittagsblumengewächse, Aizoaceae: Eiskraut, Mittagsblume.
  • Mohngewächse, Papaveraceae: Lerchensporn, Türkischer Mohn, Scheinmohn, Tränendes Herz.
  • Molchschwanzgewächse, Saururaceae: Houttuynie.
  • Nachtkerzengewächse, Oenotheraceae (Onagraceae): Atlasblume, Nachtkerzen, Prachtkerze, Sommerfuchsie (Clarkia), Weidenröschen.
  • Nachtschattengewächse, Solanaceae: Alraune, Andenbeere, Aubergine, Bilsenkraut, Bittersüßer Nachtschatten, Engelstrompete, Enzianstrauch, Hammerstrauch, Kartoffel, Lampionblume, Nachtschatten, Paprika, Pepino, Petunie, Schwarzbeeren, Stechapfel, Tamarillo, Tollkirsche, Tomate, Trompetenzunge, Ziertabak.
  • Nelkengewächse, Caryophyllaceae: Alpenleinkraut, Bartnelke, Bruchkraut, Federnelke, Hornkraut, Lichtnelke, Miere, Sandkraut, Seifenkraut, Schleierkraut, Sternmoos.
  • Ölbaumgewächse: Esche, Flieder, Forsythie, Jasmin, Liguster.
  • Ölweidengewächse: Sanddorn.
  • Orchideengewächse, Orchidaceae: Frauenschuh, Japanorchidee.
  • Osterluzeigewächse, Aristolochiaceae: Haselwurz.
  • Pfingstrosengewächse, Päoniaceae: Pfingstrose.
  • Portulakgewächse, Portulacaceae: Bitterwurz, Winterportulak (Postulein).
  • Rachenblütler, Scrophulariaceae: Augentrost, Bartfaden, Blauglockenbaum, Diascia, Ehrenpreis, Elfenspiegel, Elfensporn, Fingerhut, Gauklerblume, Hebe, Klappertopf, Königskerze, Leinkraut, Löwenmäulchen, Pantoffelblume, Rosenkleid, Schildblume, Schneeflockenblume, Wiesenwachtelweizen, Zimbelkraut.
  • Rautengewächse, Rutaceae: Diptam, Weinraute, Zitrusgewächse.
  • Resedagewächse: Reseda.
  • Rohrkolbengewächse, Typhaceae: Rohrkolben.
  • Rosengewächse, Rosaceae: Apfel, Birne, Brombeere, Cotoneaster, Erdbeere, Felsenbirne, Feuerdorn, Frauenmantel, Goldglöckchen, Himbeere, Kernobst, Kirsche, Kirschlorbeer, Mispel, Stachelnüsschen, Weißdorn.
  • Rötegewächse: Waldmeister.
  • Sauerdorngewächse, Berberidaceae: Berberitze, Elfenblume.
  • Sauergräser, Cichoriaceae (Cyperaceae): Habichtskraut, Wollgras.
  • Seerosengewächse, Nymphaeaceae: Seerose.
  • Schlüsselblumengewächse, Primulacaceae: Alpenveilchen, Aurikeln, Felberich, Himmelschlüssel, Mannsschild.
  • Schmetterlingsblütler, Fabaceae (Leguminosae, Papillonaceae): Blauregen (Glyzine), Bohne, Erdbirne, Erdnuss, Erbse, Ginster, Goldregen, Indigolupine, Kichererbse, Klee (Alexandriner-, Inkarnat-, Steinklee), Linse, Lupine, Platterbsen, Saubohne, Sojabohne, Spargelbohne, Wicke.
  • Schwertliliengewächse, Iridaceae: Freesien, Gladiolen, Krokus, Montbretien, Pfauenlilie, Schwertlilie.
  • Seidelbastgewächse: Seidelbast.
  • Sperrkrautgewächse: Jakobsleiter, Phlox.
  • Spindelbaumgewächse, Celastraceae: Pfaffenhütchen.
  • Springkrautgewächse: Balsamine.
  • Steinbrechgewächse, Saxifragaceae: Astilbe, Bergenie, Deutzie (Pfeifenstrauchgewächs), Hortensie, Johannisbeere, Josta, Pfeifenstrauch (Pfeifenstrauchgeächs), Purpurglöckchen, Schaublatt, Schaumblüte, Schildblatt, Stachelbeere, Steinbrech, Wachsglocke.
  • Storchschnabelgewächse, Geraniaceae: Storchschnabel (Geranium), Reiherschnabel.
  • Sumachgewächse: Essigbaum, Perückenstrauch, Pistazie.
  • Tagblumengwächse, Commelinaceae: Dreimasterblume
  • Tannenwedelgewächse, Hippuridaceae: Tannenwedel.
  • Trompetenblumengewächse, Bignoniaceae: Gloxinie, Trompetenwinde.
  • Tüpfelfarngewächse, Polypodiaceae:
  • Veilchengewächse, Violaceae: Stiefmütterchen, Veilchen.
  • Verbenengewächse, Verbenaceae : Bartblume, Eisenkraut.
  • Wasserblattgewächse: Phacelia.
  • Weidengewächse, Salicaceae:
  • Weiderichgewächse, Lythraceae: Blutweiderich.
  • Winden: Süßkartoffeln (Bataten), Trichterwinde.
  • Wolfsmilchgewächse, Euphorbiaceae: Wolfsmilch.
  • Zaubernussgewächse: Amberbaum, Zaubernuss.
  • Zistrosengewächse: Sonnenröschen.

Die verschiedenen Pflanzen lassen sich auch anders ordnen:

  1. Blatt- und Stielgemüse: Endivien, Feldsalat, Guter Heinrich, Kresse, Löffelkraut, Löwenzahn, Mangold, Melde, Portulak, Radicchio, Rhabarber, Römischer Salat, Salate, Salatrauke, Sauerampfer, Spargel, Spinat, Stangensellerie, Stielmus, Zichoriensalat.
  2. Fruchtgemüse: Andenbeere, Artischocken, Auberginen, Gurken, Kürbis, Melonen, Paprika, Tomaten, Rondini, Zucchini, Zuckermais.
  3. Hülsenfrüchte: Bohnen, Erbsen, Puffbohnen.
  4. Kohlgemüse: Blumenkohl, Broccoli, Butter-, China-, Futter-, Grünkohl, Kohlrabi, Pac Choi, Rosen-, Rot-, Scheer-, Weißkohl, Wirsing.
  5. Kräuter: Alle einjährigen und zweijährigen Kräuter, die als Gewürz oder Tee in der Küche verwendet werden.
  6. Wurzelgemüse: Fenchel, Möhren, Pastinaken, Radies, Rettich, Rote Bete, Rübchen, Schwarzwurzeln, Sellerie.
  7. Zwiebelgemüse: Knoblauch, Porree, Zwiebeln.