Kompostextrakt


Kompostextrakt.

Der Kompostextrakt kann vorbeugend angewendet werden gegen Blattpilze. Er wirkt vor allem durch Mikroorganismen, die die Blattoberfläche überwuchern und den Pilzen damit den Weg versperren. Aber auch die Pflanzen selbst verstärken dadurch ihre Abwehrkräfte und verstärken ihre Zellwände. In Deutschland werden vor allem in der Uni Bonn, Institut für Pflanzenkrankheiten, Versuche und Tests unternommen.
Am wirksamsten ist danach der Pferdemistkompost, dann Komposte von Rinder-, Kaninchen- und Geflügelmist. Pflanzenkomposte allein genügen nicht, es sollten zumindest 30% Mistkompost dabei sein.

Der Pflanzenkompost ist am wirksamsten nach der heißen Phase, d.h. bei richtig angesetztem Komposthaufen nach etwa 3 Monaten.

Die Rezepturen sind unterschiedlich:

1 Teil Kompost mischen mit 1, 3 bis 9 Teilen Wasser. Ggf. kann Algenextrakt, Steinmehl oder Zucker (5 g/l) zugesetzt werden. Der Ansatz muss bei Temperaturen von 20 - 25° reifen, mehrmals umrühren. Nach 3 - 14 Tagen abseihen und mit Regenwasser verdünnen 1 : 5 bis 1 : 10.

Anwendung: Die Pflanzen beiderseits bei bedecktem Himmel tropfnass besprühen, alle 8 - 12 Tage je nach Witterung wiederholen. Hitze und UV-Licht töten die Mikroorganismen. Der Extrakt sollte innerhalb einer Woche verbraucht sein.

Gegen die folgenden Schadpilze liegen Erfahrungen vor:

Grauschimmel (Botrytis cinerea) an Erdbeeren und Salat. Erdbeeren während der Blüte wöchentlich spritzen, im Herbst die Blätter entfernen.

Krautfäule (Phytophtera infestans) an Kartoffeln und Tomaten, wöchentlich.

Mehltau, echt (Erysiphe graminis, Sphärotheca fuliginea) An Getreide, Gurken und Rosen.

Mehltau, falsch (Pseudoperonospora cubensis) an Gurken.

Mehltau, falsch (Plasmopara viticola) an Reben.
Erreger Plasmopara viticola.

Außerdem: Blattfleckenkrankheit an Erdbeeren, Himbeerrutenkrankheit, Schorf an Apfelbäumen, Sternrusstau an Rosen und Zwiebelfäule. - Jungpflanzen wachsen besser an, werden von Umfallkrankheiten verschont, werden kräftiger, wenn sie mit verdünntem Kompostextrakt gegossen werden.

Witterung, Befallsdruck, Qualität von Pflanzen und Kompostextrakt spielen eine wichtige Rolle für den vorbeugenden Pflanzenschutz.