Scharkakrankheit [Potyviren ]


Botanischer Name
Potyviren

Schadbild

Aprikosen, Pfirsichbäume, Pflaumen-Zwetschen-Mirabellen-Renekloden. Die Früchte weisen braune Flecken oder Ringe auf.

Kirschbäume. Auch Pockenkrankheit. Das Virus wird von der kleinen Pflaumenblattlaus und von Blattzikaden übertragen, auch durch Edelreiser. Die Infektion kann einige Zeit latent bleiben, sie führt aber immer zum Tod. Befällt auch andere Steinobstbäume, z.B. Aprikosen, Mirabellen, Pfirsiche, Schlehen, Ziermandeln.- Früchte verfärben sich wie marmoriert, sind später mit braunen ringförmigen Flecken überzogen, verkrüppelt, von breiten, tiefen Furchen durchzogen, reißen auf und fallen ab. Das Fruchtfleisch ist gummiartig zäh und braun. Kleine Harztröpfchen treten aus. Die Blätter haben runde oder unregelmäßig geformte gelbgrüne Aufhellungen mit unscharfem Rand. Später fallen die mit gelben, rotbraunen oder braunen Flecken übersäten Blätter ab. Gefährdung während der gesamten Vegetationsperiode.

Vorbeugung

Kirschbäume. Meldepflichtig! Befallene Bäume sofort fällen.

Bekämpfung

Aprikosen. Kuresia soll resistent sein.

Pflaumen, Zwe.. Hauszwetsche ist anfällig. Tolerante Sorten anpflanzen: Cacaks Beste, Cacaks Schöne (bäckt sich trocken), Elena (spät), Graf Brühl (fruchtscharkaresistent), Gräfin Cosel, Hanita, Hermann, Jojo (resistent), Katinka (früh, für Kuchen. Bestäubung durch Bühler Zwetsche), Löhrspflaume, Mirabelle von Nancy, Presenta, Stanley; Ersatz für gefährdete Hauszwetsche: Tophit oder Valjevka. Nach Zeiten geordnet: Frühsorten Cacaks Frühe, Cernowitzer, Methley, Ontariopflaume, Ruth Gerstetter, Stanley, The Czar. Mittelfrühe Sorten: Cacaks Beste, Cacaks Schöne, Chrudimer, Montfort, Opal, Oullins Reneklode.Spätsorten: Blue Free, Nancy Mirabelle. Die Pflaume Königin Viktoria ist scharkaanfällig. Zwetschen auf Weito-Unterlagen werden wegen ihres frühen Triebabschlusses von den Läusen meistens gemieden, so daß keine Infektion stattfindet. Nur kontrolliert virusfreie Bäume anpflanzen. Handelsprodunkt Siapton, bestehend aus Aminosäuren und Stickstoff, erhöht die Widerstandskraft durch Blattdüngung (Christoffel).