Rotbeiniger Schinkenkäfer [Necrobia rufipes. (Cleridae)]


Botanischer Name
Necrobia rufipes. (Cleridae)

Schadbild

Necrobia rufipes. Buntkäfer (Cleridae).

Käfer metallblau, Beine rötlich, 6 mm groß. Larven weiß, später graufarben, bis 10 mm lang. Befällt Hartkäse, Rauchwurst, Schinken, Schokolade, Trockenfrüchte. Fraßschäden sind deutlich erkennbar. Die Larve verpuppt sich in einem Kokon, der aus dem befallenen Lebensmittel gewonnen wird. Starker Befall möglich, der weibliche Käfer legt an die 2000 Eier.

Bekämpfung

Abwehr: Vorbeugend Lorbeerblätter auslegen. - Befallenes vernichten. Schränke alle 14 Tage aussaugen, besonders die Ritzen. Diatoniem. Niem. Homeshield.

Siehe auch Haus- +Vorratsschädlinge Zusammenfassung.