Rhynchophis ferrugineus


Schadbild

Palme. Er befällt alle Palmen und auch verschiedene Topfpflanzen. Er ist vorgedrungen über Frankreich, Italien, Spanien und jetzt in Griechenland. Mit ihren Rüsseln bohren die Käferweibchen an der Spitze der Palmen kleine Löcher in die Blattstiele oder den Stamm und legen dort ihre Eier ab. Von dort arbeiten sich die Larven weiter vor und fressen, von oben nach unten, meterlange Gänge den Palmenstamm. Oft setzen mehrere Generationen der Käfer ihr Zerstörungswerk fort, bis der Stamm soweit ausgehöhlt ist, daß die Palme stirbt. Finden sie keine Nahrung mehr, siedeln die Käfer zu einer neuen Wirtspflanze um.

Vorbeugung

Palme. Alle Hilfsmittel von seiten der EU sind nicht mehr wirksam.

Bekämpfung

Palme. Gegen die Viecher gibt es kein wirksames und umweltverträgliches Mittel.