Obstbaumminiermotte [Lyonetia clerkella u.a.]


Botanischer Name
Lyonetia clerkella u.a.

Schadbild

Lyonetia clerkella u.a. Flügelspannweite bis 10 mm, weiß oder gelblich. Auf den Flügeln braunovale Flecken, Flügel ränder nicht glatt. Raupe grün, Kopf dunkel. Puppe grün, dann grau, unter dem Blatt hängend im Kokon. Überwinterung als Falter meistens am Baum. Flugbeginn 4, Eier werden an der Blattunterseite abgelegt. Die daraus entstehenden schmalen Raupen minieren die Blätter. Verpuppung auf einem darunter liegendem Blatt. Im Juni 2. Generation, sie ist am gefährlichsten. Manchmal noch eine dritte Generation 7-9. - Miniergänge im Blatt deutlich sichtbar. Blätter vertrocknen. Auch Kirschbäume werden befallen.

Vorbeugung

Apfelbäume. Blätter einsammeln und vernichten. Niemsamen.

Bekämpfung

Apfelbäume. Vögel fressen einen großen Teil der Raupen. ENVIRepel.