Kartoffelkäfer [Leptinotarsa decemlineata. (Chrysomelidae)]


Botanischer Name
Leptinotarsa decemlineata. (Chrysomelidae)

Schadbild

Leptinotarsa decemlineata. Blattkäfer (Chrysomelidae).

Kartoffeln, Tomaten. Beruht auf der Fähigkeit, dass Kartoffelkäfer mit Hilfe von Bacillus thurengiensis gespritzt werden. Spruzit in doppelter Konzentration gegen Junglarven und Käfer spritzen oder stäuben. Niemspritzung (Larven). Neem-Azal T/S. Pflanzen mit Stärkemehl Mondamin oder Gesteinsmehl bestäuben (vor allem Blattunterseite). Zum Stäuben eignen sich vor allem warme, sonnige Vormittagsstunden, dann sitzen sie auf den Blättern. Bakterienpräparat Novodur FC oder Nützling Podisus maculiventris gegen die jungen Larven einsetzen. Mit Farnkraut mulchen oder mit Farnkrautbrühe spritzen.

Leptinotarsa decemlineata Chrysomeliae. Dieser Blattkäfer ist schwarzgestreift, 10 mm lang, frisst an den Blättern ab 4. Larven rotgelb, ca. 15 mm lang, fressen ab 5. Käfer überwintern bis zu 50 cm tief im Boden. Sie kommen etwa zeitgleich mit der Vollblüte des Löwenzahns aus dem Boden. Eier gelblich an Blattunterseiten, 1,5 mm. Zur Verpuppung kriechen die Larven in den Boden. Die Käfer überwintern bis zu 50 cm tief im Boden. Ein Weibchen legt bis zu 2400 Eiern. - Käfer und Larven fressen die Blätter ab (Skelettierfrass), Jungkäfer fressen an den Knollen.- Gelegentlich werden auch Auberginen, Tabak, Tollkirschen und Tomaten befallen. In heißen Sommern können drei Generationen gebildet werden.

 

Vorbeugung

Kartoffeln, Tomaten. Ablesen. Spruzit in doppelter Konzentration gegen Junglarven und Käfer spritzen oder stäuben. Niemspritzung (Larven). Neem-Azal T/S. Pflanzen mit Stärkemehl Mondamin oder Gesteinsmehl bestäuben (Vor allem Blattunterseite). Zum Stäuben eignen sich am besten warme, sonnige Vormittagsstunden, dann sitzen sie auf den Blättern. Bakterienpräparat Novodor FC oder Nützling Podisus maculiventris gegen die jungen Larven einsetzen. Tee aus Lebensbaum-Trieben vergällt den Larven des Kartoffelkäfers den Appetit. Schwächer wirken Rainfarn und Essigbaum-Extrakte. Thuja

Bekämpfung

Kartoffeln, Tomaten. Nützlinge: Amseln, Fasanen, Stare. Eidechsen, Kröten. Laufkäfer und deren Larven, Raubwanzen, Raupenfliegen, Schildwanzen. Abwehrend: Erbsen, Farn, Kapuzinerkresse, Meerrettich, Pfefferminz, Saubohnen, Spinat und Taubnessel. Alle Krautreste restlos vom Boden entfernen. Keinen Mineraldünger verwenden, nur Kompost, Steinmehl und Brennesseljauche. Keine stickstoffbetonte Düngung. Mit Steinmehl oder Algenkalk stäuben.

Kartoffelkäfer werden vertrieben durch Kapuzinerkresse, Meerrettich und Pfefferminze.