Getreideplattkäfer [Oryzaephilus surinamensis. (Silvanidae).]


Botanischer Name
Oryzaephilus surinamensis. (Silvanidae).

Schadbild

Oryzaephilus surinamensis. Plattkäfer (Silvanidae).

Er nagt Verpackungen auf und verschafft dadurch anderen Schadinsekten den Zugang zu Nahrungsmitteln. Das Weibchen legt bis zu 200 Eier zwischen Backwaren, Dörrobst, Getreidekörnern und Nüssen. Käfer und Larve fressen sich durch kohlehydratreiche Nahrungsmittel; diese werden dadurch feucht und klumpig.

Siehe auch Haus- +Vorratsschädlinge Zusammenfassung

Bekämpfung

Keine Insektizide. Schrank sollte mit dem Staubsauger gründlich feucht gereinigt und dann mit dem Fön getrocknet werden. Der Getreideblattkäfer gehört zur Hälfte zu den nützlichen Tieren.