Fruchtfliegen/Essigfliegen [Schwarzbäuchige Taufliege, Drosophila melanogaster. Taufliegen (Drosophilidae).]


Botanischer Name
Schwarzbäuchige Taufliege, Drosophila melanogaster. Taufliegen (Drosophilidae).

Allgemeines

Schadbild

Schwarzbäuchige Taufliege, Drosophila melanogaster. Taufliegen (Drosophilidae).

Sehr kleine schwarze Fliegen, die von Obst aller Art, auch vergärendem, überreifem Obst magisch angezogen werden. Sie ernähren sich vorzugsweise von Mikroorganismen, z.B. Hefen. Die Larven schlüpfen nach ca. 24 Stunden aus den Eiern. Sie häuten sich dreimal hintereinander innerhalb 10 Tagen und verpuppen sich anschließend. Nach 4 - 5 Tagen schlüpfen sie als Vollinsekt und sorgen sofort für Nachwuchs. Vom 3. - 6. Tag legen sie die meisten Eier. Die Fliegen sind eher unangenehm als schädlich. Die Essigfliegen legen ihre Eier auf reifem Obst und Gemüse ab. Dadurch verderben diese schneller.

Vorbeugung

Bekämpfung

Abwehr: Fallen aufstellen. Ähnlich der Wespenfalle ein Gefäß aufstellen mit kleiner Öffnung, z.B. mit Papier abdecken, in das ein kleines Loch von 10 mm geschnitten ist. Gefüllt wird das Glas mit Obstsaft, z.B. Apfelmost. Basilikum aufstellen.