Stangensellerie [Apium graveolens var. secalinum, var. dulce]


Botanischer Name
Apium graveolens var. secalinum, var. dulce
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Schnittsellerie, Würzsellerie
Stangensellerie - Einleitung

Allgemeine Informationen

Apium graveolens var. secalinum. Stangensellerie. Doldenblütler.

Apium graveolens var. secalinum
Apium graveolens var. secalinum
Bild: Botanikus

Die Psoralene im Sellerie können zusammen mit UV-Bestrahlung verbrennungsähnliche Flecken auf der Haut hervorrufen.

Schnittsellerie ist etwa gleich.

Stangensellerie - Aufzucht und Lebenszyklus

Aufzucht

Vorziehen ab 3 - 4, nur mit wenig Erde überdecken (Lichtkeimer). Überhöhte Stickstoffgaben machen ihn hohl. Im Gewächshaus ab 2. Keimtemperatur 18 - 20°. Weiterkultur nicht unter 15° (Schosserbildung).

Auspflanzung, wenn die Pflanzen 5 - 6 Blätter haben (6/7), Abstand 40 x 30 cm, nicht selbstbleichenden Stangen-Sellerie am besten in 15 - 25 cm tiefe Furchen pflanzen, die ab 7/8 immer mehr zugehäufelt werden. Welke Blätter vorher entfernen. Die Blattstiele sollten dann 15 - 20 mm breit sein. Oder die Pflanzen etwa Mi 8 einzeln mit Manschetten, z.B. aus Wellpappe, umgeben, mit schwarzer Folie umwickeln oder Dränagerohre darüberstülpen. Während der gesamten Vegetationsperiode benötigt der Stangensellerie ständig Wasser und Nahrung. Ständig mulchen und gießen, um die flach wachsenden Wurzeln vor der Austrocknung zu schützen. Im Frühsommer sollten etwas Salz dazu genommen werden, etwa Meersalz (1 Essl. /3 l Wasser/15 Pflanzen).

Ernte der Blätter etwa 2 - 3 Wochen später während des Sommers, sie können auch getrocknet werden. Selbstbleichende Sorten in Horsten pflanzen, das fördert die Bleichung [Utah (N&G)]. Sie sind aber zarter, wenn sie unterhalb der Fiederblätter Wellpappenmanschetten erhalten, etwa drei Wochen vor der Ernte. Sie müssen schnell wachsen, sonst werden sie zäh. Blattstiele ernten oder die gesamte Pflanze vor Frosteintritt.

Anbau: Golden Spartan 35 x 35 cm sind selbstbleichend.

Ernte

Ernte nicht hinausziehen, sonst werden die Stiele hart. Stangen einzeln in Zeitungspapier rollen und nebeneinander kühl stellen. Einfrieren für Kochzwecke möglich. Schnittsellerie nach Bedarf ernten, Blätter einfrieren oder trocknen.

Nachbarschaft

Mischkultur mit Kohl schützt vor Erdflöhen und Raupen. Im übrigen Mischkultur mit Blumenkohl, Buschbohnen, Gurken, Kohl, Kohlrabi, Lauch, Porree, Ringelblumen, Tagetes, Tomaten, Wirsing. Keine Vor- oder Nachkultur von anderen Doldenblütlern wie Dill, Petersilie, Möhren, Pastinaken.

Unverträglich mit Dill, Endivie, Kartoffeln, Kopfsalat, Mais, Möhren, Petersilie.

Stangensellerie - Verwertung als Nahrung

Inhaltsstoffe

Man kann sie verwenden für Salate und auch als Gemüse. Sie können sehr gut zum Trocknen aufbewahrt werden. Die Blätter enthalten besonders reichlich Selleriearoma mit Hilfe des beta-Carotins. Sie können als Gewürz für Suppen und Gemüse geerntet werden. Braucht weniger Platz und ist im Anbau einfacher als Knollen- oder Staudensellerie. Begrenzt frosthart. Zum Trocknen und Einfrieren geeignet. Ab Februar (feines Saatbeet).