Drüsiges Springkraut [Impatiens glandulifera]


Botanischer Name
Impatiens glandulifera
Alternativ-Namen
Indisches Springkraut, Wupperorchidee
Drüsiges Springkraut - Einleitung

Allgemeine Informationen

Ursprünglich im Himalaya beheimatet, Weiterverbreitung über botanische Gärten.

Es ist ein Neophyt, der vor allen Dingen an den Bächen sich ausbreitet. Kommt massenweise an Fließgewässern vor.

Der Samen wird bis zu 7 m weit und 2 m hoch geschleudert. Unterminiert die Bachufer. Wird von Bienen bevorzugt besucht, weil es reichlich Nektar bietet, vor allem in nektar-knapper Jahreszeit (0,47 mg Nektar/h). Dadurch wird der Erfolg konkurrierender Pflanzen beeinträchtigt.

Höhe 60 cm, Blüte rot oder weiß, Sonne bis Schatten. Die rosafarbenen Blüten riechen nach Kokosnuss.

Für die Bienen hat er ein übergroßes Angebot an Nektar. Die Blüten hängen etwas herunter, werden sie angerührt bei ihrer Reife, schleudern sie ihren Samen in alle Richtungen hinaus, etwa 2 m.