Kalziumfluorid


  • Bei Hornhaut, rissiger Haut und Falten
  • Kariesvorbeugung und Schwangerschaftsstreifen
  • Bei Schuppenflechte, härtet Zahnschmelz
  • Allgemeine Venenerweiterung (Krampfadern, Besenreiser)
  • Verhärtetes Narbengewebe, Nagelpilze, Schrunden, Warzen, hornartige Papeln an Beinen und Armen
  • Härtet Knochen, Nagelbettveränderungen
  • Ekzeme nach einer Strahlenbehandlung
  • Bei Sehnen- und Bänderschwäche
  • Hornhautbildungen, Belastungsschmerzen nach Erschlaffung der elastischen Gewebe Risse in der Haut, bei Einrissen am After, bei Zahnerkrankungen, Gewebserschlaffungen, Organsenkung, Krampfadern, Hämorrhoiden und Adernverkalkung
  • Venöse Stauungen (Dicke Beine)
  • Arthrotisch veränderte Gelenke, Fersensporn, Überbein, Gelenkabnutzung
  • Quer- und Längsfalten unter dem Auge, leicht bläulich
  • Antriebsschwäche, sie glauben, den Alltag nicht bewältigen zu können
  • Chronische Kehlkopfentzündung, Rachenentzündung, Schilddrüsenüberfunktion

Salbe:

  • Verhärtung der Brustdrüsen nach Stillen.
  • Schwangerschaftsstreifen oder Hautstreifen nach Cortisonsalbe, Analekzeme, Fettgeschwülste, Nagelpilze
  • Ohrensausen, Organsenkungen, Schilddrüsenkropf. Besenreiser, Bindegewebsschwäche. Stärkt Bänder und Sehnen.