Kaliumphosphat


Kalium phosphoricum befindet sich in den Zellen des Gehirns, der Nerven, in den Muskelzellen, in den Blutkörperchen und in der Blut- und Gewebsflüssigkeit

  • Es ist ein Nährsalz bei Neurasthenie, Schlaflosigkeit, Erschöpfungszuständen des Körpers und Geistes, Gedächtnisschwäche, Herzschwäche, Muskelschwäche, Verstimmungszustände, Erschöpfungszustände. Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen wegen kreisender Gedanken (auch Magnesium phosphoricum). Lähmungsgefühl. Schwäche nach Hausputz und Lernen
  • Schlaflosigkeit und Erschöpfung. Nach Ängstlichkeit, Argwohn, Schreckhaftigkeit, Verstimmung, Weinerlichkeit, Zaghaftigkeit, Agoraphobie (Platzangst), Heimweh, Nervenschwäche, Reizbarkeit, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisschwäche und Schmerzen. Kalium phosphoricum stärkt auch den Herzmuskel: Es verbessert die Herztätigkeit, vor allem, wenn der Puls verlangsamt ist, Fäulnisprozesse im Darm. Regulation des Kaliumstoffwechsels. Stoffwechselaktivierendes Salz bei Entschlackungskuren
  • Für eine stabile Psyche, Nervenbündel, hat die halbe Nacht nicht geschlafen. Geistige, körperliche oder nervliche Erschöpfung: Verstimmungszustände, Erschöpfungsdepression nach psychischer, körperlicher oder geistiger Verausgabung oder Belastung, Gedächtnisschwäche. Schleimhautreizungen, Schmerzen und Krämpfe, wenn diese auf eine Störung des Kalium- und Phosphatwechsels beruhen
  • Sorgt für einen reibungslosen Nerven- und Muskelstoffwechsel
  • Unangenehm riechende Ausscheidungen, häufig Zahnfleischbluten und Mundgeruch
  • Hat morgens eine aschgraue Gesichtsfarbe sowie eingefallene Schläfen
  • Morgens 10 - 30 Tabletten im Vollbad und dort verteilen

Salbe:

  • Muskelschwäche, Krampfzustände der Muskulatur durch Schwäche oder mit nachfolgender Schwäche. Ischiasschmerzen, Hexenschuss. Überanstrengung der Wadenmuskulatur. Schreibkrämpfe.
  • Schlecht heilende und eitrige Entzündungen der Haut, zum Beispiel eitriger Nagelumlauf (unterstützend). Nesselausschlag.
  • Kreisförmiger Haarausfall.
  • Nervenschmerzen. Kribbeln, ausstrahlende Schmerzen.