Rindenhumus


Rindenhumus.

Rindenhumus besteht aus zerkleinerter Nadelholzrinde, die durch Heißvergärung kompostähnlichen Charakter erfahren hat. Sie wird im allgemeinen mit Stickstoff angereichert. Durch diese Behandlung werden etwaige schädliche Inhaltsstoffe umgebaut oder vernichtet. Einsatz als Torfersatz und als Mulch. Auch Zusatz von Blumenerden usw.
Siehe auch 'Rindenmulch'. - Rindenkompost kann hohe Mengen an Mangan enthalten.