Gurken [Cucumis sativus] - Sorten

Gurken - Sorten

Folgende Gemüsesamen sind tolerant und resistent:Gurke_Sikkim

  • Amber (Erfurter, TOM-Garten), Traubengurke im Freiland und im Gewächshaus. Sicherer Ertrag.
  • Arola (Bingenheim), überzeugt durch ihre Bio-Wüchsigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge. Ein echtes Gurken-Geschmackserlebnis! Sie trägt männliche und weibliche Blüten und bildet Samen aus. Man sollte sie wegen ihres nussigen Geschmacks recht früh ernten, wenn ihre Samen noch klein sind. Moderne Hybrid-Gurken (F1) bilden keine Samen. Die Züchter haben ihnen die fruchtlosen, männlichen Blüten längst abgewöhnt.
  • Bella F 1 (Sperli- Müller), eine sehr ertragreiche, robuste, bitterfreie, reinweiblich blühende Schlangengurke. Jede Blüte bringt eine Frucht. Bella F 1hat eine hohe Standardresistenz gegen Gurkenkrätze und Blattrand und ist wirksam gegen den echten Mehltau.
  • Bimbostar F 1 (A&S, TOM-Garten), Einlegegurke soll bitterfrei, virus- und krätzeresistent sowie resistent gegen den Echten Mehltau und tolerant gegen den Falschen Mehltau sein. Eine der besten und modernsten Einlegegurken. Frühe, bitterfreie, jungfernfrüchtige Züchtung. Jede Blüte bedeutet eine Frucht. Bimbostar F 1 ist resistent gegen Gurkenkrätze sowie hochtolerant gegen Falschen und Echten Mehltau.
  • Burpless Tasty Green F 1. (Quedlinburger, Sperli-Müller). Freilandsalatgurke. Eine ausgezeichnete Hybridsorte, sie sind bis 30 cm lang. Sie haben einen ausgezeichneten Geschmack und sind sehr bekömmlich. Resistenz gegen den echten Mehltau und widerstandsfähig gegen den falschen Mehltau.
  • Claudine F 1 (Pötschke). Einlegurke, Verbesserung der bewährten Colet. Bringt selbst bei schlechter Witterung erstaunliche Erträge zustande. Eine sichere Ernte dank überwiegend weiblicher Blütenbildung und der Resistenz gegen Mehltau. Bitterfrei.
  • Clementime F 1 (Pötschke) Die Einmachgurken werden nach 45 Tagen annähernd reif. Vor dem Urlaub pflanzen, nach dem Urlaub alle ernten. Bisher mußten Einlegegurken ständig geerntet werden, um die richtige Größe zu erreichen. Die Zeit des Einmachens hat sich deshalb lange hingezogen. Mit Clementine wird alles anders. Ihre leuchtend grünen Früchte werden nach 45 Tagen fast gleichzeitig reif. Sie brauchen nur einmal ernten und nur einmal einmachen. Es erscheinen bis zu 50 bitterfreie Früchte an einer Pflanze. Diese entstehen durch Selbstbefruchtung, sind leicht warzig, äußerst kackig und können frühzeitig gerntet und auch als Cornichons verarbeitet werden. Resistenzen gegen Echten Mehltau, Gurkenkrätze sowie Gurkenmosaikvirus.
  • Conny F 1 (Sperli-Müller, Quedlinburger) Einlegegurke. Conny ist eine sehr frühe und weiblich blühende Hybride mit 6 - 12 cm langen Früchten. Kerngehäuse ohne Samen. Sie ist mehltautolerant und gegen Gurkenmosaikvirus.
  • Darina (Kiepenkerl), bitterfreie Salatgurke, Länge von 25 cm.
  • Diamant F 1 (Kiepenkerl, Pötschke), ertragreiche und kernlose Einlegegurke. Gesund und mehltaufrei bis zum Herbst. Diamant ist eine knackige, glatte, dunkelgrüne Einlegegurke, die auf Grund ihrer kompletten Mehltauresistenz ergiebige Ernten liefert. Neue, rein weiblich blühende Freiland-Spitzensorte.
  • Dominica F 1 (TOM-Garten), veredelt. Sehr ertragsstark, vital und widerstandsfähig gegen Krankheiten. Bildet besonders lange Früchte und ist resistent gegen Echten Mehltau. Die Veredelung bietet sicheren Schutz gegen bodenbürtige Krankheiten. Diese Gurke ist sehr robust, gut für Anfänger und Fortgeschrittene. Rein weiblich. Schlangengurke.
  • Euphia F 1 (Pötschke) eine rein weibliche F 1-Hybride, von Natur aus tolerante Sorte, robust gegen Echten Mehltau und mit sehr hoher Ertragsleistung. Für Freiland und Gewächshaus.
  • Excelsior F 1 (A&S, Sperli-Müller), Verbesserung der bekannten Sorte Cubella. Eine ausgezeichnete, bitterfreie Neuzüchtung, überwiegend weiblich blühende Einlegegurke mit hohem Früh- und Gesamtertrag. Eine ausgezeichnete, bitterfreie Neuzüchtung. Überwiegend weiblich blühende Einlegegurke mit hohem Früh- und Gesamtertrag.
  • Fitness F 1 (Pötschke), rein weiblich blühend. Schnell und sicher: Gewächshausgurke. Fit im Wachstum, fit im Ertrag, fit in der Fruchtqualität - die dunkelgrünen, ca. 35 - 40 cm lang werdenden Früchte dieser gesunden Spitzensorte überzeugen in allen Belangen. Nachfolger von Picador. Veredelt.
  • Flamingo F 1 (A&S, Sperli-Müller), ertragreich, bitterfrei und jungfernfrüchtig. Schlangengurken bis 35 cm. Flamingo ist resistent gegen Gurkenkrätze sowie bakterielle Blattfleckenkrankheit und hochtolerant gegen den gefürchteten Echten Mehltau. Bio Saatgut.
  • Futura F 1 (Sperli-Müller), bitterfreie, reinweibliche Gewächshausgurke mit Höchsterträgen. Die Früchte setzen früh und sicher an. Sie bleibt lange gesund und somit leistungsfähig. Futura, F 1 ist tolerant gegen den Echten Mehltau.
  • La Diva F 1, (Pötschke). Renner bei den amerikanischen Hobbygärtnern. Sie ist süß und völlig bitterfrei. Die 12 - 13 langen Früchte sind kernlos und erscheinen auch ohne Befruchtung an der reinweiblichen Seite. Sie ist widerstandsfähig gegen Echten und Falschen Mehltau. Für Freiland und Gewächshaus. Veredelt.
  • Libelle F 1. Einlegegurken. (Sperli-Müller).
  • Lothar F 1 (Sperli-Müller), besonders geeignet für den Anbau im Gewächshaus, Frühbeetkasten und sogar im Freilandbeet. Die Früchte werden ca. 20 cm lang, sind kernlos und dunkelgrün. Lothar F1 ist tolerant gegen den Falschen Mehltau und den Echten Mehltau.
  • Loustik F 1, (Pötschke), Schlangengurke mit höchstem Ertrag. In Versuchen wurde bestätigt, daß diese parthenokarpe Gewächshausgurke den höchsten Ertrag und die höchste Anzahl Früchte dieses Gurkentyps hervorbringt. Zudem sind diese sehr gut lagerfähig. Die Gurken sind knackig, dünnschalig, mild, ca. 40 mm lang und 400 - 600 g schwer. Viele Resistenzen gegen Gurkenmosaikvirus, Gurkenkrätze, Echten Mehltau und in gewissem Umfang Falscher Mehltau.
  • Magnum F 1. Freilandgurken von hildsamen.de.
  • Marketmore 76, Salatgurke mit schöner, dunkelgrüner Farbe und festem Fleisch. Frei von Bitterstoffen. Resistenz gegen Mehltau und Gurkenmosaikvirus.
  • Mepram F 1 (TOM-Garten), Hybride, Traubengurke zum Einlegen. Hat überaus starken Ertrag. 7 - 10.
  • Midios F 1 (TOM) Rein weiblich. Mittelgroße, saftige und aromatische Früchte. Midischlangengurke mit hohen Stückerträgen. Länge 23 - 25 cm. Sie kommen dem Verbrauchertrend entgegen.
  • Ministars F 1 (A&S, Kiepenkerl, TOM-Garten), veredelt. Snack-Minigurke in bester Qualität. Sie hat nur 10 cm lange Früchte, sie sind aber sehr knackig und zart. Buschig überhängender Wuchs, daher gut geeignet für größere Gefäße und Ampeln. Robust gegen wichtige Gurkenkrankheiten wie z.B. gegen Echten Mehltau. Auch bei Regenwetter leidet die Qualität nicht.
  • Nelly F 1 (TOM-Garten), für Freiland, Frühbeete und Gewächshäuser. Salatgurken bis 33 cm. Für Freiland, Frühbeet und Gewächshaus.
  • Palladium F 1. Freilandgurken. Bio-Saatgut von hildsamen.de.
  • Paska F 1 (Sperli-Müller) , bringt 25 cm lange, glänzend dunkelgrüne und schlanke Früchte. Auf Grund der reinweiblichen Blüte (jede Blüte eine Frucht) sehr ertragreich. Ideal für die Kultur in Kästen, unter Folie oder im Freiland mit vorkultivierten Pflanzen. Paska F 1 hat eine hohe Standardresistenz gegen den echten Mehltau und ist tolerant gegen den Falschen Mehltau und Gurkenmosaik. Bio Saatgut.
  • Printo (Kiepenkerl, TOM-Garten), früheste kältetoleranteste Trendsorte. Die Früchte sind 15 - 17 cm lang, glatt und dunkelgrün. Bei 3 cm Durchmesser ist die optimale Erntereife erreicht. Auch für die Kultur im Kübeln auf der Terrasse geeignet. Minischlangengurke. Veredelt.
  • Qualitas (Bingenheimer Saatgut), Kastengurke. Starkwüchsige, ertragreiche Sorte mit früher und reicher Seitentriebbildung.
  • Rawa F 1, (Pötschke), kurze Früchte in großer Zahl. Ideale Schlangengurke. Mit ca. 18 cm langen, 5 cm dicken Früchten - also die ideale Schlangengurke für den Single-Haushalt. Frühe Erträge und gute Resistenz gegen den Echten Mehltau. Rein weibliche Gewächshausgurke. Diese Gurke ist sehr robust, gut für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Saladin F 1 (Sperli-Müller) bewährte und in der Pflege anspruchsvolle bitterfreie Hausgurke mit exzellenten, leicht gerieften Früchten, die bis zu 36 cm lang werden. Saladin F 1 ist resistent gegen die Gurkenkrätze und bakterielle Blattfleckenkrankheit.
  • Schlangengurken. (Pötschke), der Renner aus Amerika, eine preisgekrönte Salatgurke. (All America Selections Winner).
  • Silor F 1 (A&S, Quedlinburger, Sperli), diese neue, uniforme, 15 - 16 cm lange Mini-Gurke ist ein erfrischender, gesunder Snack und ideal für Schulkinder, als Imbiss im Büro oder beim Grillen. Silor F 1 ist resistent gegen Echten Mehltau, Gurkenkrätze und Gurkenmosaikvirus.
  • Sprint hybrid (Pötschke) Freiland-Salatgurke mit langer Erntezeit und Riesenerträge in gleichbleibender Qualität. Mit Naturextrakten behandeltes Korn. Eine mehltauresistente und weitgehend bitterfreie vorwiegend weibliche Spitzensorte.
  • Stimora Mix (Kiepenkerl). Robuste, ertragreiche Traubengurke zum Einlegen. Viele dunkelgrüne zylindrische Früchte. Bio Saatgut.
  • Sudica F 1 (Pötschke, TOM-Garten). Sie braucht relativ wenig Wärme und den Sommer über keine Heizung. Gewächshaus-Schlangengurke Sudica F 1 bringt lange, kernlose Früchte. Eine rein weibliche bitterfreie Sorte, die resistent gegen Gurkenkrätze und gegen den Echten Mehltau ist. Die dunkelgrünen, ca. 30 - 35 cm langen Früchte sind von makelloser Form. Frühbeet. Diese Gurke ist sehr robust, gut für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Tanja (Kiepenkerl, Pötschke,  TOM-Garten), ideale Salat-Gurke für das Freiland und Kasten. Frei von Bitterstoffen. Die Frucht ist ca. 35 cm lang und dunkelgrün. Biologisches Saatgut. Sonne, Halbschatten.

Weiter: Gurken - Nahrung