Zwergmispeln, Cotoneaster [Cotoneaster bullatus]


Botanischer Name
Cotoneaster bullatus
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Zwergmispeln, Cotoneaster - Einleitung

Allgemeine Informationen

Cotoneaster. Amselbrotbaum, Zwergmispel. Anspruchlose Rosengewächse.

Cotoneaster
Cotoneaster
Bild: Botanikus

Über 50 Arten, halbimmergrün und immergrün, liegend oder sogar bis zu 6 m hohe Bäume bildend. Vor allem die immergrünen Arten sind auch als Hecken geeignet.

Blüte 5 - 6. Die roten Beeren erscheinen 8 und bleiben bis 11 an den Trieben. Viele Blüten sind eine gute Bienenweide, die Früchte werden von Vögeln gefressen.

 

 

Zwergmispeln, Cotoneaster - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Gut dränierte Tonböden sind für alle Arten geeignet. Nie feuchte Lagen wählen, eher trockene, saure Böden.

Lage

Standort bevorzugt Sonne, auch für Halbschatten.

Aufzucht

Pflanzzeit am besten Frühjahr, 6 - 8 Stck/qm. Kompost als Startdünger. Mulchen mit Kompost. Man kann auch eine 'pendulus' - Varietät auf einen Stamm aufpfropfen. Etwas Rückschnitt im Frühjahr, nicht in das alte Holz, regt Blütenbildung an: Die Halbimmergrünen 3, die Immergrünen 4.

Überwinterung

Die meisten Sorten sind frosthart und vertragen auch Trockenheit. Etwas Fichtenreisigabdeckung gegen Kahlfröste reicht aus.

Vermehrung

Vermehrung am besten durch Stecklinge oder Absenker.

Nachbarschaft

Nicht in der Nähe von Obstbäumen anpflanzen wegen der Gefahr des Übergreifens von Feuerbrand.

Fruchtfolge

Diese Pflanze ist mit sich selbst unverträglich, nach Rodung der Zwergmispel nicht wieder eine Zwergmispel an derselben Stelle oder ein anderes Rosengewächs anpflanzen.

Zwergmispeln, Cotoneaster - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten


Zwergmispeln, Cotoneaster - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

  • Cotoneaster adpressa praecox, 50 cm hoch, 1,5 m Durchmesser. Hat im Herbst rotes Laub und rote Früchte.
    Cotoneaster4
    Bild: Botanikus
  • Cotoneaster bullata hat kirschgroße rote Beeren, Höhe 2,5 m, Durchmesser 1,5 m, laubabwerfend, besonders von Feuerbrand gefährdet.
  • Cotoneaster congestus Mirelle. Kompaktwachsender Cotoneaster mit absolut langsamem und zwergigem Wuchs. Die Belaubung ist dunkelgrün, immergrün mit weißen Blüten im Frühjahr und leuchtend roten Beeren im Herbst. Kleines Stämmchen, ideal geeignet für kleine Gartenräume, für den Balkon und die Terrasse, aber auch zur Grabbepflanzung.
  • Cotoneaster dammeri, kriechende Zwergmispel, 20 - 80 cm. Guter, schnellwüchsiger, immergrüner Bodendecker. Sonne bis Schatten. Leuchtend rote Früchte. Auch für Kübel geeignet, Frost bis -5° wird vertragen. Für Böschungen und Tröge.
    • Coral Beauty, Canadamispel, 40 cm, zahlreiche Früchte, korallenrot, 4 - 6 Stck/qm. Sonne bis Schatten. Immergrün. Blüte 5 - 6. Heide- und Steingarten. Auch für Dachgarten geeignet.
    • Eichholz, 40 cm, Früchte orangerot. Sonne bis Schatten. Immergrün.
    • Evergreen, guter Bodendecker mit roten Früchten, immergrün, 8 - 10 Stck/qm. Sonne bis Schatten.
    • Skogholm, Böschungsmispel, überdeckt große Flächen (Böschungen), immergrün, kriechend mit bogigen Trieben, 100 cm hoch, 2 - 4 Stck/qm. Sonne bis Schatten.
    • Streibs Findling, zwergiger, immergrüner Bodendecker mit kleinen Blättern, vorzugsweise für Grabbepflanzung, kleine Flächen und Kübel. 10 - 15 Stck/qm.
  • Cotoneaster dielsianus. Blüte 5, reichblühend, Blätter graufilzig. Sonne, Halbschatten. Schöne Herbstfärbung. Auch für Hecken geeignet. Die jungen Triebe wachsen nach oben, die älteren hängen bogig herab.
  • Cotoneaster diraricata , halbimmergün, 2 m hoch, 2,5 m Durchmesser, scharlachrote Beeren.
  • Cotoneaster divaricatus, Breite Strauchmispel, bis 3 m hoch, mit sparrig abstehenden Zweigen. Blätter glänzend dunkelgrün, im Herbst scharlachrot. Industriefest, winterhart. Sonne - Schatten.
  • Cotoneaster franchetii, 2 m hoch, 1,8 m Durchmesser, laubabwerfend, scharlachrote Beeren. Für Hecken geeignet, sehr schön als ungeschnittene Hecke. Winterschutz in unsicheren Lagen. Schöner Fruchtbehang.
  • Cotoneaster frigidus, 3 m hoch, 2,5 m Durchmesser, immergrün. Für Hecken geeignet.
  • Cotoneaster horizontalis. Fächerförmig wachsender, immergrüner Bodendecker, 3 - 5 Stck/qm, überhängend. Für Rand- und Grabbepflanzung. Sonne bis Schatten. Höhe 50 - 100 cm. Blüte 6. Laub sehr zierend. Kann fast überall verwandt werden als Bodendecker, Vogelschutzgehölz, Dachgarten, Steingarten, Tröge, Minigärten, Bienenweide, besonders vor hellen Wänden. Kann regelmäßiges Auslichten durchaus vertragen.
  • Cotoneaster hybrid. Cornubia, Pendulus, mit schönem Fruchtbehang. Halbimmergrün, bis 4 m hoch. Industriefest, für Einzelstellung. Ab August hellrote Beeren, die sich bis Dezember halten. Pendulus: Halbimmergrün, industriefest, bis 3 m hoch, auf den herabhängenden Zweigen sind überall reichlich Beeren zu finden.
  • Cotoneaster microphyllus
    • cochleatus, kleinlaubiger, immergrüner Bodendecker, 40 - 50 cm hoch und breit, reich fruchtend, 5 - 6 Stck/qm. Auch für Kübel geeignet.
    • melanotrichos, Kissenmispel, immergrün, karmesinrote Früchte. Höhe nur 40 - 50 cm hoch, industriefest und frosthart. Beeren bis in den Winter hinein hängend. Breite über 2 m. Für Kübel und Tröge, auf großen Steinen.
  • Cotoneaster pendulus, immergrüner Solitär, Zweige herbhängend, beeindruckender Fruchtschmuck. Sonne, Halbschatten.
  • Cotoneaster praecox, mit bogig überhängenden Zweigen, reichblühend und fruchtend. 4 - 6 Stck/qm.
  • Cotoneaster salicifolius var. floccosus, immergrün, Blüte 5 - 6, mit leuchtenden, korallenfarbigen Früchten 8 und Bogentrieben. Höhe bis 3 m hoch wachsend, Durchmesser 2,5 m. Besonders feuerbrand-gefährdet, lässt sich als Kübelpflanze verwenden.
  • Cotoneaster simonsii, 2,5 m hoch, 2,5 m breit. Für Hecken geeignet, für Vorgärten in nicht zu kalten Lagen. Schöner Fruchtbehang.
  • Cotoneaster sternianus, halbimmergrün, 2 m, überhängende Zweige, kann auch ohne Ballen gepflanzt werden. Schöner Fruchtbehang.
  • Cotoneaster wardii, Höhe 2,5 m, 1,5 m Durchmesser, laubabwerfend. Für Hecken geeignet.
  • Cotoneaster watereri-Hybriden, 3 - 4 m hoch, 1,5 m Durchmesser, meist wintergrün, jedoch besonders hart und industriefest. Für Hecken geeignet. Letztere sind aber besonders feuerbrand-gefährdet. Schöner Fruchtbehang. Da der Wuchs besonders malerisch wirkt, wird er als Kübel gepflanzt.
Zwergmispeln, Cotoneaster - Weiteres Wissenswertes

Abwehr

Das Umfeld bleibt frei von Unkraut.