Erdnuss [Arachis hypogaea]


Botanischer Name
Arachis hypogaea
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Arachisnuss, Casamance, Erdeichel, Spanisches Nüssli
Erdnuss - Einleitung

Allgemeine Informationen

Arachis hypogaea. Erdnüsse. Hülsenfrüchtler.

Sie stammen aus Bolivien und werden in allen Kontinenten angebaut. Die gesamte Produktion ist auf etwa 25 Mio. Tonnen ausgelegt.

Erdnuss - Aufzucht und Lebenszyklus

Lage

Sonne

Aufzucht

Stecken Sie im Frühling einige Kerne in einen Topf, der immer schön warm aufgestellt ist. Nach etwa 4 Wochen keimen die Bohnen. Man kann die Vielfalt der Keime etwas verringern, indem man sie pinziert und außerdem den Topf ganz in die Sonne stellt. Nach den Eisheiligen werden sie ins Freie gesetzt. Bei einer Größe von 20 - 40 cm erscheinen die ersten Blüten.
Bohneneingang in die Erde.

Ernte

Im Spätsommer kann man die Erdnüsse ausgraben.

Erdnuss - Verwertung als Nahrung

Inhaltsstoffe

Ölgehalt etwa 40 - 55%, Eiweißgehalt 25 - 35%.
Gehalt an Vitamin B 3, 5, 9, E. Hoher Anteil an Arginin. Mineralien Calcium, Magnesium, Selen und Zink.

Vorsicht: Nach neueren Ergebnissen vertragen 1% der Patienten keine Erdnüsse, andere leiden unter Neurodermitis.

Zubereitung

20 Minuten im Backofen bei 120° backen.



Erdnuss - Weiteres Wissenswertes