Rotenburger Meeresalgen


Rotenburger Meeresalgen.

Rotenburger Meeresalgen sind ein Pflanzenhilfsmittel, bestehend aus einer Mischung einer Algenart und Humusextrakt aus Traubenester, deren Wirkung sich gegenseitig verstärkt.

Der Hersteller gibt seine Wirkung wie folgt an: Schnellere Keimung. Erhöhte Frostresistenz der Jungpflanzen, Blüten und Jungtriebe. Intensivere Ausnutzung der Nährstoffe. Schnelleres Wachstum. Schnelle Beseitigung von Wachstumsstockungen. Behebung von Schäden durch Spurenelementmangel. Festeres Zellgewebe, damit verbesserte Resistenz gegen Schädlinge. Bessere Resistenz gegen Trockenschäden. Qualitätsverbesserung bei Obst und Gemüse. Höhere Zucker- und Stärkebildung in den Früchten. Verbessertes Aroma. Mehrerträge. Verbesserte Lagerfähigkeit. Verbesserte Resistenz gegen Fäulnis, Pilzerkrankungen und Insektenbefall. Bessere Ausfärbung von Fruchtschalen, des Blatt- und Nadelwerkes.

Anwendung als Blatt- oder Bodendünger.
Die Zusammensetzung ist wie folgt:

1) Algen: Spurenelemente und Mineralstoffe. Vitamine B1,2,12, C, D, E, Provitamine. Pflanzenhormone, 18 Aminosäuren. Proteine und Enzyme. 5 verschiedene Zuckerarten. Fettstoffe, Farbstoffe, Pflanzensäuren.

2) Silkahum Humusextrakt: Wachstums-Auxine. Phenolische Verbindungen als Abwehrstoffe. Huminsäuren. Kohlehydrate, Fettstoffe, Pflanzensäuren, Farbstoffe. Pflanzenhormone, Aminosäuren, Proteine, Enzyme.