Stickstoffmangel



Schadbild: 

Buchsbaum. Laub wird blassgelb, beginnend bei den älteren Blättern. Die Blattspitzen können verbräunen. Tritt besonders bei Sandböden auf.  Blätter von Setzlingen sind blaßgrün, hart, verfärben sich dann rötlich, ältere Blätter sind hellgrün, ebenfalls rötlich getönt. Kleine Köpfe. Nährstoffe für Pflanzen.

Zwiebeln. Ursachen: Zuviel Stickstoffdünger, zu tiefe Bodenlockerung, zu hohe Feuchtigkeit.

Vorbeugung: 

Buchsbaum. Sofort Spritzung mit verdünnter Brennesseljauche oder einem anderen Handelspräparat mit Stickstoffinhalt auf die Blätter, langfristig mit Hornspänen.

Kohl-Weiß-Rot-Butter-Wirsing. Brennesseljauche gießen.

Zwiebeln mit der Grabegabel anheben, so dass ein Teil der Wurzeln abgerissen wird.

Bekämpfung: 

Buchsbaum. Ausreichend düngen mit Hornspänen, je nach Boden 30 - 40 g/qm. Für Kübelpflanzen gibt es im Fachhandel einen besonderen Buchsdünger.

Kohl-Weiß-Rot-Butter-Wirsing. Brennesseljauche. Vorkultur mit Perserklee o.ä.