Apfelblattsauger [Psylla/Cacopsylla mali]


Botanischer Name
Psylla/Cacopsylla mali

Allgemeines

Schadbild

Apfelbäume. Psylla/Cacopsylla mali. 3-4 mm große, gelb-braune Blattflöhe. Larven 1-2 mm, schlüpfen bei Austrieb, saugen an Blüten und Knospen und scheiden Honigtau aus. Rußtau folgt. Erwachsene Tierchen erscheinen ab 6. Eiablage Ende 8 an den äußersten Zweigspitzen in Knospennähe. Überwinterung als Ei.- Blätter und Blüten verkleben, welken und entfalten sich mit Verzögerung oder werden braun. Blätter, Triebspitzen und junge Früchte verkümmern, z.T. fallen die Blätter ab. Fruchtansatz unterbleibt zum Teil.

Vorbeugung

Apfelbäume. Befallene Zweige abschneiden und vernichten. Bei starkem Befall Spruzit. Neudosan. Niemsamen. Kapuzinerkresse spritzen.

Bekämpfung

Apfelbäume. Winterspritzung mit Promanal vernichtet einen Teil der Frühjahrsapfelblattsauger. Florfliegen und Raubwanzen fördern. Nichtrankende Kapuzinerkresse und Ringelblumen auf Baumscheiben aussäen.