Zierpfeffer [Capsicum annuum Hybride]


Botanischer Name
Capsicum annuum Hybride
Pflanzenkategorie
Zierpfeffer - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Zierpfeffer / Kategorie: Zimmerpflanzen)

Capsicum annuum Hybride. Nachtschattengewächse.

Capsicum annuum, Zierpfeffer
Capsicum annuum, Zierpfeffer
Bild: Botanikus

Der in Mittel- und Südamerika mit über 20 Arten beheimatete Zierpfeffer gehört zu den Nachtschattengewächsen. Seine leuchtend roten Früchte sind nach dem Entfernen der Samen genießbar. Die Pflanze wird 20 bis 50 cm hoch. Blütezeit: Juni - September.

Der Zierpfeffer bevorzugt einen kühlen, halbschattigen Platz. (Ost-Westfenster).

Während der Hauptvegetationszeit von April bis Oktober regelmäßig gießen und alle zwei Wochen düngen. Da die leuchtenden Früchte im November/Dezember ausgereift sind, werden die Pflanzen meist in dieser Zeit angeboten. Außer regelmäßigem Gießen und täglichem Besprühen stellen sie keine Ansprüche. Sobald die Früchte verschrumpelt sind, kann man die Pflanze wegwerfen. Achtung: Spanischer Pfeffer ist sehr anfällig für Ungeziefer.

Aus den geschrumpelten Früchten nimmt man den Samen, lässt ihn trocken und gibt ihn in normale Erde, wo er schnell wurzelt. Wer auf die Idee kommt, den Samen sollte man hoch bis ans Auge bringen, der sei sehr vorsichtig.

Viel Licht, schattig, halbschattig. Regelmäßig normal gießen. Ost/West. Alle 14 Tage düngen.

 

Eignung