Wiesenraute [Thalictrum]


Botanischer Name
Thalictrum
Pflanzenkategorie
Wiesenraute - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Wiesenraute / Kategorie: Stauden)

Thalictrum, Hahnenfußgewächse. Wildstaude.

Boden frisch, humos, feucht, für Uferbepflanzung besonders gut geeignet. Sonne, Halbschatten, windgeschützt. Die wolkenartigen Blüten mit rispenartig angeordneten Blütenständen sind besonders üppig. Das Blattwerk sieht dem der Akelei ähnlich. - Auch für handelsübliche Steingartenstauden geeignet. - Bienennährpflanze, auch für Schnittblumen geeignet. Begleitpflanzen sind Astilben, Blutweiderich, Goldfelberich, Gräser, Hahnenfuß, Rittersporn, Silberkerze, Trollblume, Waldglockenblumen.

Thalictrum aquilegifolium, Akelei-Wiesenraute

Thalictrum aquilegifolium, Akelei-Wiesenraute
Thalictrum aquilegifolium, Akelei-Wiesenraute
Bild: Botanikus

Blüte lilarosa, 6 - 7, 120 - 150 cm. Hüllblätter blassgrün, Staubfäden violett. Blätter zwei- oder dreifach gefiedert.

Album in weiß, 5 - 6.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thalictrum delavayi (dipterocarpum), Chinesische Wiesenraute, Blüte rosalila, 7 - 9, 120 cm und höher. Optimal: Halbschatten, Boden kalkfrei. Stütze erforderlich.

Hewitt's Double, violettrosa, gefüllt, 7 - 9, 120 cm und höher. Stütze erforderlich.

Thalictrum flavum ssp.

Thalictrum flavum ssp. glaucum, gelbe Wiesenraute
Thalictrum flavum ssp. glaucum, gelbe Wiesenraute
Bild: Botanikus
glaucum, gelbe Wiesenraute, Blätter graugrün, hellgelb 6 - 7, 150 - 180 cm. Wohlriechend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thalictrum kiusianum, er bevorzugt sandig-humose Böden. 10 cm, Blatt doppelt dreizählig, Blüte purpurviolett, Juli - August.

Thalictrum lucidum, glänzende Wiesenraute, leuchtend hellgelbe Blüten, 6 - 7,

Thalictrum minus Adiantifolium, feingegliedertes, farnähnliches Laub, gelblich 6 - 8, 40 cm, auch höher. Steingartenpflanze. Optimal: Trockener Boden.

Thalictrum rochebrunianum, Ripsenblüten purpurrosa, 8 - 9, 150 - 200 cm. Optimal: Boden sauer, kalkarm, Halbschatten. Paßt gut zu Sträuchern und Bäumen. Sie sollte mehrfach angebaut werden.