Ruhmeskrone [Gloriosa rothschildiana carsonii]


Botanischer Name
Gloriosa rothschildiana carsonii
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Prachtlilie, Flammenlilie
Ruhmeskrone - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Ruhmeskronen / Kategorie: Gartenpflanzen)

Gloriosa rothschildiana. Schlingpflanzen. Sehr giftig. Colchicaceae.

Sie vermehren sich durch eine Knolle (Rhizome). Die Länge der Knolle hängt ab von den Lebensbedingungen. Man sollte diese Knolle immer leicht schräg einpflanzen, damit der Vegetationspunkt immer leicht unter der Erdoberfläche liegt. Erst wenn die Wurzeln ihre Tätigkeit aufgenommen haben, wird auch der oberirdische Teil gebildet. Am besten lassen sich diese Knollen mit denen von der Gloriosa rothschildiana verbinden. Alle werden bodenwarm hergestellt. Der knollige Erdstamm besitzt einen kaum sichtbaren Keim, dieser muss beim Pflanzen nach oben kommen.

Mitte Mai die Knolle ins Freie bringen. Knollen in Töpfen mit einem Gemisch aus Lauberde, Komposterde und Torfmull pflanzen, etwa 5 cm hoch sollte die Abdeckung sein. Optimale Temperatur ist 22°, Mindesttemperatur ist 18°. Trockene Knollen bis zum nächsten Pflanztermin in trockenem Torfmull bei Temperaturen um 13 - 16° lagern und die Luftfeuchtigkeit anheben. Für die Entwicklung des Sprosses Temperatur auf 30° anheben. - In der Wachstumsperiode gleichmäßig feucht, nicht nass halten. Bei zunehmender Blattmenge muß mehr und mehr Wasser gegossen werden. Wöchentlich mit flüssigem Dünger düngen. Sie blüht in lichtreichen Innenräumen besser als draußen. Mit dem Einziehen des Laubes ganz einstellen. - Im Handel sind diese Knollen etwa ab Februar, März. Sie sollten zugedeckt sein mit 5 cm Erde. Knollen haben Cholchicin in sich, deshalb Vorsicht.

Gloriosa carsonii wird etwa 150 cm hoch und hat 12 cm lange, den Stängel umfassende Blätter. Die einzeln sitzenden Blütenblätter werden etwa 6 cm lang.

Gloriosa rothschildiana wird etwa 200 cm lang. Die Blüten sitzen auf etwa 20 cm langen, drahtigen Stielen. Die Blütenblätter sind etwa 20 cm breit. Ihre Farbe ist ein leuchtendes Scharlachrot. Die kleinen Knospen an der Knolle dürfen nicht beschädigt werden. Diese Form ist giftig durch das Cholchicin in der Knolle.

Citrina ist eine zitronengelbe Sorte mit weinroten Kanten und kurzen Streifen. Sie gilt als die schönste Ruhmeskrone überhaupt.

Gloriosa simplex, die Blütenfarbe hängt ab vom Standort. Im Schatten färben sich die Blüten gelb, in der Sonne rotgelb.

Gloriosa superba, sie hat 180 cm lange Triebe. Die Abschnitte der Blüten werden bis zu 8 cm lang und enden mit einem kleinen Haken. Sie ist für den Garten gut geeignet, weil ihre Blüten grüngelb sind, färben sich dann gelb und gehen in ein tiefes Scharlachrot über.

Erste Hilfe für Vergiftungen (Gloriosa superba).

Ruhmeskrone - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten
Eignung