Kaktusfeige [Opuntia ficus-indica]


Botanischer Name
Opuntia ficus-indica
Kaktusfeige - Einleitung

Allgemeine Informationen

Die ovalen Früchte sind etwa 5 - 10 cm lang und haben warzenartige Erhebungen, auf denen kaum sichtbare Stacheln sitzen.

Kaktusfeige - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Die ovalen Früchte sind etwa 5 - 10 cm lang und haben warzenartige Erhebungen, auf denen kaum sichtbare Stacheln sitzen. Die grüne Schale der unreifen Früchte verfärbt sich während der Reife gelb, rötlich oder braun. Das rote, geleeartige Fruchtfleisch hat einen leicht säuerlichen Geschmack. - Kaktusfeigen möglichst nie mit bloßen Händen anfassen, da sich die kleinen Stacheln leicht in der Haut verhaken. Die Schale läßt sich besser abziehen, wenn man die Frucht vorher ca. 3 Stunden wässert. Man kann sie aber auch halbieren und aus der Schale löffeln. Kaktusfeigen bleiben im Kühlschrank etwa eine Woche frisch. - Vitamin C wird für den Aufbau von Bindegewebe, Knochen, Zähnen und Knorpel benötigt. Auch unterstützt es die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung ins Blut.