Gewöhnliche Haselwurz [Asarum ]


Botanischer Name
Asarum
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Hasenpappel, Haselmusch, Hasenohr, Hasenpfeffer, Hasewurz
Gewöhnliche Haselwurz - Einleitung

Allgemeine Informationen

Asarum europaeum. Osterluzeigewächse. Giftig.

Asarum_europaeum3
Bild: Botanikus

Bienenfutterpflanze. - Geeignet auch für die handelsüblichen Steingartenstauden.

Macht sich gut zwischen Farnen.

Gewöhnliche Haselwurz - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Lockerer Kalkhumus

Lage

Vollschatten mit wintergrüner Belaubung.

Aufzucht

Wertvoller Bodendecker mit lederartigen, nierenförmigen Blättern. Wächst im dunklen Schatten, selbst dort, wo anderes nicht mehr gedeiht. Ihre Blüten schmücken sehr. Rhizome nur flach in den Boden einlegen, sie zieht dann oberirdisch ein.

Vermehrung

Sie vermehrt sich allein.

Nachbarschaften-Mischkultur

Als Begleitung: Gedenkemein, Leberblümchen, Primeln, Schattengräser.

Gewöhnliche Haselwurz - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Asarum canadense, mattgrüne, behaarte Blätter, rotbraune Blüten, 20 cm.

Asarum europaeum, 10 - 15 cm hoch, er wächst langsam. 

Asarum_europaeum
Bild: Botanikus

März - April blühend. Lichter Schattren bis schattig, Boden kalk- und nährstoffreich.

Nierenförmige Blätter, braune Blüten unter den Blättern. Immergrün. Die Pflanze hat aromatischen Geruch nach Kampfer oder Pfeffer. Zwischen den Anemonen, Farnen und Gräsern ist er ein guter Lückenfüller.



Gewöhnliche Haselwurz - Verwendung in der Medizin

Wirkstoffe

Asarum europaeum.

Hauptbestandteile: Ätherisches Öl (Oleum Asari) mit Asaron, 4 Propenyl-1,2,5-Trimethoxybenzol, Bornylacetat, Methyleugenol, Asarylaldehyd, Terpene und Sesquiterpene, Glykosid.

 

Volksmedizin

Im Altertum brauchte man die Wurzel gegen Wassersucht, Ischias, mangelhafte Menstruation und Abführmittel, Husten und Kopfweh.

Nebenwirkungen: Bei Überdosierung muß man damit rechnen, daß Magen und Darm, Galle, Leber und Niere geschädigt werden. Die Pflanze riecht nach Kampfer oder Pfeffer.

Homöopathie

Potenz D 3 wird genommen, um abendliche Blutwallungen, nervöse Erschöpfung, frostig kalte Hände zu lindern.

Gewöhnliche Haselwurz - Weiteres Wissenswertes