Gänseblümchen [Bellis ]


Botanischer Name
Bellis
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Mehrjähriges Gänseblümchen, Maßliebchen, Tausendschön, Margritli
Gänseblümchen - Einleitung

Allgemeine Informationen

Bellis perennis, Gänseblümchen, Maßliebchen
Bellis perennis, Gänseblümchen, Maßliebchen
Bild: Botanikus
Bellis perennis. Korbblütler.

Die Kulturform des Gänseblümchens. Wird aber wie eine Zweijahrespflanze behandelt.

Blüte bis 5 cm groß, kirschfarben, rosa, scharlach, weiß, 3 - 6, Kultursorten sind gefüllt. 15 - 30 cm hoch.

Das natürlich vorkommende Gänseblümchen enthält Anthoxanthin, Bitterstoffe (Inulin), Flavonoide, Gerbstoffe, Saponine.

Diese Pflanze ist evt. wegen ihres Pollens für Allergiker nicht geeignet.

Gänseblümchen - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Guter Gartenboden, lehmig, feucht.

Lage

Sonne und Halbschatten.

Aufzucht

Aussaat 5 - 6; Pflanzabstand 12 cm. Für Frühbeete deckt man die Tausendschön einfach mit einer Bastmappe ab. Für Beeteinfassungen, zum Unterpflanzen von Blumenzwiebeln oder für Balkonkästen. - Die Tausendschön sollten im zweiten Jahr durch neue ersetzt werden.

 

Überwinterung

Normalerweise frostfest.

Vermehrung

Vermehrung durch Teilung oder Aussaat gewerblich gewonnener Samen.

Gänseblümchen - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten


Gänseblümchen - Sorten/ Unterarten

Sorten 1

Bellis perennis

Bellis perennis
Bellis perennis
Bild: Botanikus

  • Enorma hat besonders lange Stiele. Gute Winterabdeckung erforderlich.
  • Habanera, filigrane Blüte, gefüllt, weiß mit rosa Spitzen, 3 - 6, 15 cm.
  • floro pleno, Schönheit vom Lande, dicht gefüllt, rot, 3 - 6, 15 cm.
  • Tasso Erdbeersahne Riesentausendschön, Blüte hellrosa, lachs und rot, 3 - 6, 15 cm. Reichblühend, standfeste Stiele.
  • Teppich, weiß, rosa, rot, 12 cm, frosthart.
  • Super Enorma, wie vor, 15 cm, spätblühend.
  • Roggli, wie vor, 15 cm, frühblühend.
  • Pomponette, wie vor, 15 cm, kleinblumig.
  • Nibelungen, wie vor, 20 cm, langstielig.
  • Radar, weiß, rot, 15 cm, großblumig.
  • Kito, kirschrosa, 15 cm, frühblühend.
Gänseblümchen - Verwertung als Nahrung

Zubereitung

Die Blüten können auch zu Salaten verwendet werden, die Rosetten können wie Feldsalat zubereitet werden.

Gänseblümchen - Verwendung in der Medizin

Wirkstoffe

Sammelzeit: Blätter und Blüten ganzjährig, besonders am 24.6 (Johannistag).

Blütezeit: Von den ersten Frühlingstagen bis weit in den Spätherbst.

Wirkstoffe: Apigenin-7 Glukosid Cosmosiin, Äther. Öl, Bitterstoff, Flavonoide, Gerbstoff, Saponin, Schleim.

Volksmedizin

Die Schulmedizin verwendet sie nicht.

Appetitanregend, regt Leber und Magen an. Wundheilung, Hautmittel, Hustenmittel, nach Lungenentzündung, für Frühjahrskuren.

Volksmittel: Man verwendet sie zur Appetitanregung, als Magen-, Galle- und Lebermittel, vor allem als Blutreinigungsmittel. Auch bei Husten und Hautleiden wird sie gebraucht.