Frauenhaarfarn [Adiantum capillus-veneris]


Botanischer Name
Adiantum capillus-veneris
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Venushaar
Frauenhaarfarn - Einleitung

Allgemeine Informationen

(migriert von Artikel: Frauenhaarfarn. Ampel / Kategorie: Farne)

Adiantum capillus-veneris, Frauenhaarfarn
Adiantum capillus-veneris, Frauenhaarfarn
Bild: Botanikus

Adiantum capillus-veneris. Adiantaceae.

Er liebt die Wärme und möchte sich gerne von der Sonne bescheinen lassen. Niemals in das Herz gießen. Reizvoller, besonders zierlicher Farn, der 30 - 60 cm hoch wird. Seine ursprüngliche Heimat sind die tropischen und subtropischen Regenwälder. Der Frauenhaarfarn fühlt sich an einem schattigen, überdies mäßig warmen Platz am wohlsten (Nordfenster). Wintergrün ja. Winterhärte nicht winterhart. Aderung gegabelt.

Am wichtigsten sind Wärme, Schatten und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Während der Hauptvegetationszeit von März bis Oktober reichlich gießen sowie mit einer stark verdünnten Lösung düngen. Niemals ansprühen. Vertrocknete Blattspitzen deuten in der Regel auf eine zu geringe Luftfeuchtigkeit hin. Im Herbst etwas weniger gießen, das trockenen Laub abschneiden und eine zweimonatige bodenwarme Ruhepause bei mindestens 18° einlegen. Nach der Ruhepause in neue Farnerde umtopfen. Vor dem Umtopfen Wurzelballen teilen oder Sporenaussaat im März. Kalk. Ampelpflanze.

Viel Licht, schattig, halbschattig. Mäßige Wärme 15 - 20°. Viel Wasser, reichlich gießen. Norden. Wöchentlich düngen.