Enzianstrauch [Lycianthes rantonnetii]


Botanischer Name
Lycianthes rantonnetii
Pflanzenkategorie
Enzianstrauch - Einleitung

Allgemeine Informationen

Lycianthes rantonnetii (syn. Solanum rantonnetii). Nachtschattengewächse.

Nachtschattengewächs, z.T. kletternd. Wetterfeste Kübelpflanze. Reichblühend in violettblauen, hellblauen oder weißen Farbtönen, vom Frühjahr bis Herbst, im Zimmer und Wintergarten fast ganzjährig. Sonne, Halbschatten. Höhe 25 - 60 cm, er wird etwa 2,50 m hoch und auch breit. Warmer, sonniger oder halbschattiger, aber geschützter Platz. Erde sollte zu gleichen Teilen aus guter Gartenerde, Blumenerde und Sand, dazu etwas Kompost und Steinmehl bestehen. Ab Frühjahr bis zum Herbst wöchentlich mit hochwertigem flüssigen Dünger versorgen, im Hochsommer auch zweimal, gelegentlich mit Brennesseljauche zur Kräftigung und für den Stickstoffnachschub. Im Hochsommer fleißig gießen, wenn nötig auch zweimal bis zu 30 l/Tag. Man kann ihn auch als Stämmchen bekommen. Werden die unteren Blätter stumpf, ist das meistens ein Zeichen für Nährstoff- und Wassermangel.

Jungpflanzen immer wieder stutzen, um sie buschiger zu machen und den Blütenansatz zu erhöhen, im Herbst die Krone aller Lycianthesarten um ein Drittel bis zur Hälfte zurückschneiden, bei Bedarf auch in der Vegetationsperiode bei zu schnellem Wachstum. Sie sollten nur noch 15 cm Länge haben im Frühjahr.

Im Winter dunkel und kühl stellen bei höchstens 4 - 8°, ganz wenig gießen, im März heller stellen. Oder auch bei bei 10° hell stellen. Durch regelmäßiges Lüften beugen Sie Pilzbefall vor. Nur der Costa-Rica-Nachtschatten braucht höhere Temperaturen ab 10°. Im März heller stellen und dann an die Außentemperaturen gewöhnen.

Die Enziansträucher sind beim Kauf meistens chemisch gestaucht, was zum geringeren Längenwachstum führt, dafür die Seitentriebe begünstigt. Der Wirkstoff lässt in einigen Monaten in seiner Wirkung nach, so dass der Strauch stark geschnitten werden sollte, wenn eine zu große Höhe unerwünscht ist. - Giftig!

Enzianstrauch - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten
Enzianstrauch - Weiteres Wissenswertes
Eignung