Trockenfäule


Allgemeines

Schadbild

Gladiolen. 1)Der Pilz Fusarium oxysporum befällt die Knolle. - Schlechter Austrieb, Faulstellen an Stängel und Knolle. - 2)Der Pilz Sclerotinia gladioli befällt den unteren Teil der Blätter und die Knolle, auch von der Sterngladiole. Die Blätter werden heller und sterben ab. Die Knolle hat schwarze Flecken und ist hart. Auf den unteren Teilen der Blätter sieht man die schwarzen Dauerformen des Pilzes.- Befällt auch Freesie, Krokus und andere Pflanzen.

Oleander. Er entsteht durch einen Schadpilz (Ascochyta) bei empfindlichen Sorten durch Wasser, das in Blüten und Zweigachseln stehen bleibt. Besonders betroffen sind dünntriebige, schwach wachsende Kübelsorten. - Die Blätter sind welk und hell-oliv.

Vorbeugung

Gladiolen. Vernichten.

Oleander. Abgestorbenes abschneiden, ggf. bis zur Wurzelbasis.

Bekämpfung

Gladiolen. Kühle Lagerung im Winter. Befall der Knollen im Winterlager, deshalb auf Verfärbungen achten, ggf. vernichten. Jährlich Standort wechseln. Nur Kompostdüngung.

Oleander. Durch Dach gegen Regen schützen.