Rotfleckenkrankheit [Diplocarpon earliana, Gnomonia comas]


Botanischer Name
Diplocarpon earliana, Gnomonia comas

Allgemeines

Schadbild

Erdbeeren. Diplocarpon earliana, Gnomonia comas, Micosphaerella fragasae. Auch Purpurfleckenkrankheit. Vorkommen oft zusammen mit der Weißfleckenkrankheit. Rotbraune, stecknadelgroße Flecken, manchmal mit dunklerem Rand, auf den Blättern. Selten werden Blatt- und Fruchtstiele befallen. Pilze überwintern auf den Blättern und vermehren sich vor allem bei Feuchtigkeit. Überwinterung auf befallenem Laub.

Vorbeugung

Erdbeeren. Vor Blüte, nach Ernte, Kupfermittel° spritzen.°In Gärten nicht mehr erlaubt. Blätter abschneiden und vernichten oder Lebermooser behandeln (Lebermooser alle 14 - 10 Tage tropfnass spritzen, bei Regen evt. kürzer).

Bekämpfung

Erdbeeren. Sortenwahl. Anfällig ist besonders Hummi Grande. Keine stickstoffbetonte Düngung. Pflanzabstände einhalten, ggf. Wurzel- und Blattbereich mit Spaten verkleinern. Schachtelhalmtee. Nach Ernte sofort Blätter abschneiden und vernichten. ENVIRepel.