Kirschblattwespe [Caliroa cerasi Hymenoptera]


Botanischer Name
Caliroa cerasi Hymenoptera

Allgemeines

Schadbild

Kirschbäume. Die etwa 1 cm langen Larven sind schneckenähnlich, bedeckt mit schwarzem Schleim. Sie raspeln das Grün von den Blättern und hinterlassen nur die Blattadern. Bei starkem Befall rollen sich die Blätter ein und fallen ab. Eiablage 5 - 6 auf die Blattunterseite. Nach 4 Wochen Blattfraß verpuppen sie sich im Boden. 7 - 8 schlüpft die 2. Generation.

Vorbeugung

Kirschbäume. Befallene Blätter abtrennen und vernichten. Spruzit.

Bekämpfung