Blattbrand, Blattdürre [Heterosporium gracile]


Botanischer Name
Heterosporium gracile

Allgemeines

Schadbild

Schwertlilie (Staude). Heterosporium gracile syn. Didymellina macrospora, iridis. Befall der Blätter in feuchten Jahren oder an feuchten, schattigen Standorten. Pilz überwintert an Blattresten. - Längliche oder runde Flecken mit dunklem Saum, besonders schnelle Ausbreitung nach der Blüte. Blätter sterben ab. Die Rhizome selbst werden nicht befallen.

Vorbeugung

Schwertlilie. Befallene Blätter vernichten. Kupfermittel. (Sind jetzt im Garten verboten).

Bekämpfung

Schwertlilie. Sortenwahl. Standort licht und sonnig wählen. Keine stickstoffbetonte Düngung. Schachtelhalm.