Japan-Zwergschilf [Hakonechloa macra]


Botanischer Name
Hakonechloa macra
Pflanzenfamilie
Japan-Zwergschilf - Einleitung

Allgemeine Informationen

Hakonechloa macra.

Grün. 30/40. Sonne bis Halbschatten. Dichte Horste, die sich schnell ausbreiten. Goldgelbe Blütenrispen. Durchlässige, sandig-lehmige, feuchte Böden. Gehölzrand, in Kombination mit Blattschmuckstauden. Winterschutz ist angebracht. Wintergrün. Sie ist tatsächlich schneller wachsend und kommt auch im Winter etwas besser weg als die buntlaubigen Sorten.

Aureola.

Es ist wirklich ein schönes gelb bis bronce, getönt, gestreift, leuchtend, bis zu einer Höhe von 60 cm. Die kaum beachteten Blüten erscheinen im August. Sonne bis Halbschatten. Wintergrün. Wo sich Sonne und Schatten abwechseln und meistens frische Bodenverhältnisse vorhanden sind. Steht zusammen mit dem hellgrünen Sprühfeuer der Segge, bringt Licht in schattige Ecken. Es sieht sehr schön aus in Töpfen, in Teichnähe, auf Beeten.

Albostriata.

Japanisches Silberbandgras. Es wird gern verwendet für Bachläufe.

Niedriges, horstbildendes Gras mit überhängenden Blättern, liebt keine stauende Nässe. 8 - 9.