Cardy [Cynara cardunculus]


Botanischer Name
Cynara cardunculus
Pflanzenfamilie
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Spanische Artischocke, Gemüseartischocke, Kardone
Cardy - Einleitung

Allgemeine Informationen

Cynara cardunculus. Korbblütler.

Cynara cardunculus. Cardy
Cynara cardunculus. Cardy
Bild: Botanikus

Cardy - Aufzucht und Lebenszyklus

Boden

Tiefgründiger, nahrhafter Boden. Ähnliche Ansprüche wie Artischocken im Jugendstadium. Starkzehrer.

Lage

Sonnige Lage

Aufzucht

Düngung mit Brennesseljauche und Kompost, viel Wasser. Es ist das traditionelle Gemüse für die Weihnachtszeit.

Humofix-Saatbad. Aussaat ab 2 im Gewächshaus bei 20° in Töpfe o.ä. mit Auspflanzung Mitte 5 oder Direktaussaat 5 - 6. Abstand 100 x 75 cm.

Bei Direktaussaat Erfolg nicht sicher. Stärksten Keimling belassen.

Ab Ende August werden die Blätter an einem trockenen Tag lose zusammengebunden und die Stielbündel mit Stroh oder schwarzer Folie umhüllt und 20 cm hoch angehäufelt, so dass nur noch die Blattspitzen sichtbar sind. Nach 2 - 4 Wochen ist die Bleichung vollendet.

Ernte

Die Pflanze entweder am Grunde oder nur einzelne Rippen abschneiden. Immer nur die fleischigen Blattstiele ernten.

Lagerung

Vor den ersten Frosttagen nicht abgeerntete Pflanzen mit Wurzelballen ausgraben und im Keller an der dunkelsten Stelle in Sand einschlagen, bei etwa 15°. Am besten, mit schwarzer, lichtundurchlässiger Folie zubinden. Die Luft muss zirkulieren. So können sie gut 4 Wochen aufbewahrt werden. - Sie faulen leicht im gebleichten Zustand!

 

Cardy - Verwertung als Nahrung

Inhaltsstoffe

Zubereitung

Z.B., ohne die Blattstiele zu schälen, als Salat, Gemüse oder in Pfannkuchenteig ausbacken.



Cardy - Verwendung in der Medizin

Volksmedizin

An Borreliose Erkrankte sollen unter dem Einfluss der Carde (Disacus silvestris) gesunden.