Ausdauerndes Silberblatt [Lunaria rediviva]


Botanischer Name
Lunaria rediviva
Pflanzenkategorie
Alternativ-Namen
Wildes Silberblatt, Mondviole
Ausdauerndes Silberblatt - Einleitung

Allgemeine Informationen

Lunaria annua. Sommerblume, zweijährig. Kreuzblütengewächse.

Lunaria annua, Silberblatt
Lunaria annua, Silberblatt
Bild: Botanikus

Die Schoten werden als Früchte ausgewiesen. Sie sind der eigentliche Kern dieser Blume. Sie sind etwa 3 - 6 cm lang und nach dem Ausfallen des Samens behalten sie eine pergamentartige Scheidewand bei. Diese Scheidewand wird mit vorsichtigem Reiben von den beiderseitigen Schotenwänden entfernt. Diese Pflanze kann auch Arrangements mit anderen Blüten wie Blutjohannisbeeren, Forsythie, Frühjahrszwiebelgewächsen, Primelarten oder Spireaarten in den Garten zaubern. Die purpurvioletten, rosaroten oder weißen Blüten verströmen einen Duft, dem auch die Bienen nicht widerstehen können. - Auch die einjährige Zucht kann ähnliche Probleme zeigen, ihre Scheidewände sind aber von der Natur aus geringer.

Der Farbzauber kann auch für die Nachtfalter und die Bienen attraktiv werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lunaria purpurea, violette Blüten.

Lunaria alba, weiße Blüten

Lunaria Variegata, rosa Blüten.

Lunaria rediviva, Silberblatt
Lunaria rediviva, Silberblatt
Bild: Botanikus

Lunaria rediviva. Sie liefert etwas kleinere Schmuckfrüchte. Diese Pflanze ist aber ausdauernd. Sie vermehrt sich nicht so ungehemmt und kann sowohl durch Aussaat und Teilung vermehrt werden. Danach bringt sie bei gutem Boden hellviolette, manchmal fast weiße Blüten hervor.

 

 

 

 

Ausdauerndes Silberblatt - Anfälligkeit für Pflanzenkrankheiten
Häufige Pflanzenkrankheiten